Irrer Defender-Umbau mit drei Achsen

Wenn es jemanden gibt, der mit größter Vorliebe den Land Rover Defender umbaut, dann ist es Afzal Kahn aus London mit seiner Firma Kahn Design. Zum Genfer Autosalon 2018 (8. bis 18. März) hat er möglicherweise sein Meisterwerk mitgebracht: den Flying Huntsman 6x6 Civilian Carrier.

Spezial-Defender für neun Personen
So ziemlich alles an diesem umgebauten Land Rover Defender sprengt die Sehgewohnheiten. Und damit meinen wir nicht die Lackierung in ,Volcanic Rock" oder die geänderten Stoßfänger inklusive LED-Scheinwerfern. Nein, es geht darum, dass in diesen Landy neun Personen passen. In Zahlen: 9!

Mehr Länge, mehr Achsen
Zu diesem Zweck wird der Defender um 88 Zentimeter verlängert (und müsste dadurch 5,66 Meter lang sein), hinzu kommt eine dritte Achse. Bei allen sechs Rädern handelt es sich um 275er-Bereifung auf 18-Zoll-Felgen. Hinzu kommen ein Untersetzungsgetriebe und Differentialsperren. Hinter den abgedunkelten Seitenscheiben befinden sich neun lederbezogene Sitze. Und wer soll das kaufen, Mister Kahn? ,Der Civilian Carrier ist ideal für große Familien, die im Gelände Zeit miteinander verbringen können."

Lesen Sie auch:

Kahn 6x6 Civilian Carrier