Das Automatikgetriebe im Auto. Für die einen ist es ein Segen, der vor allem in der Stadt oder im Stau zu einem entspannteren und komfortableren Fahren verhilft, für die anderen ist es ein unnötiges Extra, das dem Fahrer die Freude am Schalten nimmt.

Wenn Sie zur ersten Gruppe von Autofahrern gehören, dann finden Sie eine Automatik sehr nützlich und unverzichtbar. Und deshalb haben wir beschlossen, die günstigsten Modelle mit Automatikgetriebe im Bereich von bis zu 20.000 Euro zusammenzusuchen. Sie haben die Wahl zwischen Stadtautos und Kompaktwagen mit Automatikgetriebe – sogar mit Elektroantrieb!

Automatikfahrzeuge unter 20.000 Euro

Aber es gibt auch Elektroautos ...

Dacia Sandero

Der Dacia Sandero ist eines der meistverkauften Autos in Europa. Und sein Erfolg ist auch auf seine Politik der erschwinglichen Preise und das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis zurückzuführen. Im Angebot des rumänischen fünftürigen Modells ist auch Platz für eine Version mit Automatikgetriebe, deren Preis in Deutschland bei 15.550 Euro startet.

Foto - Prova della Dacia Sandero 2023

Dacia Sandero

Dabei handelt es sich um den Dacia Sandero 1.0 TCe 90 Expression CVT mit seinem 91 PS starken Dreizylinder-Turbobenziner, der (laut Werk) einen Durchschnittsverbrauch von 5,7 l/100 km und CO2-Emissionen von 129 g/km aufweist. Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei dem Getriebe um ein stufenloses CVT-Getriebe.

Kia Picanto

Für 17.290 Euro gibt's eine Version des Kia Picanto mit Automatikgetriebe, die den 1.0-Saug-Dreizylinder-Benzinmotor mit 67 PS nutzt.

Kia Picanto (2023)

Kia Picanto (2024)

Das Getriebe dieses Picanto ist etwas Besonderes, denn es ist die erste Anwendung des neuen automatisierten Schaltgetriebes (AMT) von Kia. Es basiert auf einem Fünfgang-Schaltgetriebe mit Kupplungsaktuatoren und Gangwechseln, die sich vom Kupplungspedal verabschieden. Der kombinierte WLTP-Verbrauch beträgt 5,2 l/100 km und die CO2-Emissionen liegen bei 119 g/km.

Hyundai i10

Eng verwandt mit dem Picanto, aber erst zu einem Preis von 19.200 Euro ist der gerade überarbeitete Hyundai i10 erhältlich, der mit dem gleichen 1.0-Motor mit 67 PS und einem automatisierten Fünfgang-Schaltgetriebe ausgestattet ist. Allerdings nur in der höheren Ausstattungslinie "Trend" verkauft wird.

Hyundai i10 restyling (2023)

Hyundai i10

Mit dieser Kombination aus Motor und Getriebe verbraucht der kleine Koreaner durchschnittlich 5,3 l/100 km und stößt im kombinierten WLTP-Homologationszyklus 121 g/km CO2 aus.

Toyota Aygo X

Den Toyota Aygo X gibt es auch in einer Version mit Automatikgetriebe, die in Deutschland mindestens 18.650 Euro kostet.

Prova Toyota Aygo X (2022) con trasmissione CVT

Toyota Aygo X

Dies ist die Einstiegsversion des Aygo X 1.0 72 PS mit dem stufenlosen CVT-Getriebe. Damit erreicht der kleine japanische Fünftürer einen kombinierten Verbrauch von 4,9 l/100 km und CO2-Emissionen von 111 g/km.

Mitsubishi Space Star

Der älteste Automatikwagen in der 20.000-Euro-Klasse ist der Mitsubishi Space Star, der einen 1,2-Dreizylinder-Benzin-Saugmotor mit 71 PS mit einem CVT-Automatikgetriebe kombiniert. 17.690 Euro sind in Deutschland mindestens für diesen Antrieb fällig, weil man mindestens die "Select+"-Ausstattung wählen muss.

Mitsubishi Space Start, prova su strada

Mitsubishi Space Star

Der kombinierte Verbrauch des Space Star mit Automatikgetriebe liegt bei 5,3 l/100 km und die CO2-Emissionen bei 121 g/km.

Aber es gibt auch Elektroautos ...

In einigen europäischen Ländern gibt es auch staatliche oder kommunale Anreize, die den Preis der günstigsten Elektroautos auf fast 20.000 Euro senken, die alle über ein Automatikgetriebe verfügen.

In Wirklichkeit haben die meisten der auf dem Markt befindlichen Elektroautos aber eigentlich gar kein Getriebe, das als unnötig und ungeeignet für die einfache Mechanik von Elektroautos angesehen wird.

Dacia Spring Extreme

Dacia Spring

Citroen e-C3 2024

Citroen e-C3

Zu den günstigsten Batterieautos, die sich mit Kaufprämien der 20.000-Euro-Schwelle nähern, gehören der Dacia Spring, der neue Citroën e-C3, der Renault Twingo E-Tech und der smart EQ fortwo.

Renault Twingo Electric

Renault Twingo E-Tech

smart EQ fortwo

smart EQ fortwo