Der große Moment ist gekommen: Die Fiat-Produktpalette verspricht für 2024 nicht viele neue Produkte. Man setzt auf Qualität statt Quantität. So wird das kommende Jahr den langen Weg zum elektrischen Erben des Panda abschließen, fünf Jahre nach der Präsentation des Centoventi-Konzepts auf dem Genfer Autosalon 2019. Darüber hinaus wird die Marke Fiat in Italien die Hybridversion des 600 in ihr Programm aufnehmen.

Hier sind die Neuheiten von Fiat für 2024:

Fiat Panda-e

Nur noch etwas mehr als sechs Monate bis zum Debüt des Modells, das eine echte Revolution für das Unternehmen verspricht: der neue Fiat Panda, der das erste wirklich erschwingliche Elektroauto der Marke werden soll. Er wird auf der Smart Car-Plattform entstehen, die nicht weniger als sieben neue Modelle für die großen Marken von Stellantis hervorbringen soll, von denen eines bereits vorgestellt wurde – der neue Citroën C3.

Fiat Panda (2024)

Fiat Pandae (2024)

Ansonsten ist über den neuen elektrischen Fiat Panda nicht viel bekannt, abgesehen vom voraussichtlichen Enthüllungsdatum, das höchstwahrscheinlich am 11. Juli sein wird, wenn das 125-jährige Bestehen des Unternehmens gefeiert wird. Außerdem ist bekannt, dass er in Serbien, im Werk Kragujevac, produziert wird und einen Grundpreis von weniger als 25.000 Euro haben wird. Der aktuelle Panda wird jedoch noch bis 2026 produziert und könnte in Pandina umbenannt werden.

Name Fiat Panda-e (muss noch bestätigt werden)
Karosserie 5-türiger Kleinwagen
Motor Elektro
Erscheinungsdatum Juli 2024 (Premiere)
Preis ab ca. 25.000 Euro (Schätzung)

Fiat 600 Hybrid

Er kommt in der ersten Jahreshälfte 2024, kann aber bereits ab Mitte November bestellt werden ... zumindest in Italien: Der Fiat 600 Hybrid, der wenige Monate nach dem vollelektrischen 600e vorgestellt wurde, ist eines der ersten Modelle der Stellantis-Gruppe, die das neue, weiterentwickelte Mild-Hybrid-System auf die Straße bringen. Ob das Modell so auch nach Deutschland kommt? Eine offizielle Info dazu liegt uns noch nicht vor. Wir gehen aber stark davon aus.

Fiat 600 Hybrid

Fiat 600 Hybrid

Er kombiniert einen 1,2-Dreizylinder-Benzinmotor mit 100 PS mit einem elektrischen System, das von einer 48-Volt-Lithium-Ionen-Batterie gespeist wird. Das Getriebe ist ein 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, in das der 21 kW starke Elektromotor integriert ist. Fiat kündigt eine Senkung der CO2-Emissionen um rund 15 Prozent im Vergleich zu einem vergleichbaren nicht-elektrifizierten Motor an.

Name Fiat 600 Hybrid
Karosserie Kompaktes Crossover
Motor Benzin-Hybrid
Erscheinungsdatum 1. Hälfte 2024
Preis ab 24.950 Euro (in Italien)