In diesem Jahr hat Skoda bereits fleißig erneuert. Scala sowie Kamiq im "traditionellen" Bereich und ein Update für den vollelektrischen Enyaq iV gab es ebenfalls. 2024 werden die Flaggschiffe dran sein – der Kodiaq und der Superb. Beide Neuauflagen sind bereits vorgestellt, aber die Markteinführung ist erst für Anfang des kommenden Jahres geplant. Etwas später wird dann das erste E-Modell der neuen Generation vorgestellt, das kompakte SUV Elroq.

Hier sind die Skoda-Neuheiten für 2024:

Skoda Elroq

Der Elroq ist ein kompaktes Elektro-SUV, das auf der gleichen MEB-Plattform wie der mittelgroße Enyaq entwickelt und entsprechend zu einer "kleineren" Variante modifiziert wurde. Der Name setzt sich aus den Wörtern "electric" und "Karoq" zusammen und verdeutlicht, dass es sich um das batteriebetriebene Alter Ego des beliebten C-Segment-SUVs handelt.

Skoda: sechs neue Elektroautos bis 2026

Skoda Elroq (2024)

Mit einer Länge von 4,50 Metern, aber noch unbestätigten Motor- und Batterieeigenschaften wird der Elroq das erste von sechs 100% elektrischen Modellen sein, die Skoda bis 2026 auf den Markt bringen wird. Dazu gehört auch ein kleineres Modell mit einem Preis von unter 25.000 Euro (basierend auf dem VW ID.2), das auch schon Ende 2024 in Mlada Boleslav in Produktion gehen soll.

Name Skoda Elroq
Karosserie Kompakt-SUV
Antriebe Elektro
Erscheinungsdatum ca. Mitte 2024 (Premiere)
Preise TBA

Skoda Superb

Der Skoda Superb, der sich auf vielen Märkten unter den eleganten und dennoch erschwinglichen Mittelklassewagen etablieren konnte, wurde gründlich überarbeitet und bereitet sich darauf vor, als Limousine und Kombi auf die Kundschaft losgelassen zu werden.

Skoda Superb 2024

Skoda Superb (2024)

Der Superb ist länger, schmaler und höher geworden als sein Vorgänger und das Kofferraumvolumen ist ebenfalls gewachsen. Im Falle des Kombi um 30 Liter auf 690 Liter.

Das Motorenangebot reicht vom 150 PS starken 1.5 TSI Mildhybrid bis zum nicht-elektrifizierten 2.0 TSI in den Varianten 204 PS und 265 PS, letzterer mit Allradantrieb. Die Dieselmotoren, ebenfalls ohne Elektroantrieb, werden vom 2.0 TDI mit 150 PS bis zur 4x4-Variante mit 193 PS reichen. Schließlich wird es auch einen 1,5 TSI Plug-in-Hybrid mit 204 PS und einer 25,7-kWh-Batterie geben, der unter  im WLTP-Zyklus mehr als 100 km elektrisch fahren kann.

Name Skoda Superb (Combi)
Karosserie Limousine, Kombi
Antriebe Benzin Mild- und Plug-in-Hybrid, Diesel
Erscheinungsdatum Anfang 2024
Preise TBA

Skoda Kodiaq

Der Skoda-Neuheitenkalender 2024 sieht für die Frühjahrsmonate auch die Markteinführung des neu gestalteten Kodiaq vor und damit der neuen Generation des Mittelklasse-SUV, die auf der weiterentwickelten MQB-Evo-Plattform aufbaut und auf vielen Märkten das wahre Flaggschiff der tschechischen Marke ist.

Skoda Kodiaq 2024

Skoda Kodiaq (2024)

Der in allen Dimensionen gewachsene Kodiaq misst nun 4,75 Meter in der Länge (+60 mm), 1,84 Meter in der Breite und 1,66 Meter in der Höhe und verfügt über einen auf 2,79 Meter verlängerten Radstand zugunsten von Geräumigkeit und Gepäckraum, der bei sieben oder fünf Sitzen von 340 bis über 900 Liter bietet. Das Angebot ist Superb ziemlich identisch, d.h. Benziner 1.5 TSI Mildhybrid mit 150 PS oder 2.0 TSI, zwei 2.0 TDI und der Plug-in-Hybrid 1.5 TSI PHEV mit 204 PS. 

Name Skoda Kodiaq
Karosserie Mittelklasse-SUV
Antriebe Benzin Mild- und Plug-in-Hybrid, Diesel
Erscheinungsdatum 2. Quartal 2024
Preise TBA