Anfangs umstritten, hat sich die Coupé-Limousine inzwischen etabliert

Inzwischen gibt es einige Limousinen mit flacher Dachlinie und rahmenlosen Seitenscheiben. Doch bei seiner Premiere im Jahr 2004 begründete der Mercedes CLS damit ein ganz neues Segment. Und er war anfangs nicht unumstritten: Brauchte die Welt solch ein Auto? Gab es überhaupt eine Nische dafür. Inzwischen wissen wir: Ja, und sie ist größer als gedacht. 

Seit Einführung der ersten Generation 2004 wurden mehr als 450.000 CLS verkauft. Im Jahr 2020 war China der größte Absatzmarkt, gefolgt von Südkorea, den USA und Deutschland. Der von den Kunden am häufigsten genannte Kaufgrund ist das Design des CLS.

Inzwischen ist die dritte Generation des Mercedes CLS auf dem Markt, sie bekam nun ein Facelift. Für uns Grund genug, in dieser Bildergalerie einen Blick auf die Historie der Baureihe zu werfen. Erinnern Sie sich noch an den CLS Shooting Brake?