Unterwegs im VW Passat Variant 1.4 TSI EcoFuel

Die Spritpreise kennen schon lange nur eine Richtung: nach oben. Als Alternative zu Super und Diesel bietet sich Erdgas an. Macht dieser Kraftstoff im Auto Sinn? Zu diesem Zweck waren wir rund 1.500 Kilometer im erdgasbetriebenen VW Passat Variant 1.4 TSI EcoFuel unterwegs.

Doppelt gemoppelt
Unter der Haube des Passat arbeitet der bekannte Benzindirekteinspritzer, der dank Turbo plus Kompressor aus 1,4 Liter Hubraum ansehnliche 150 PS holt. Gasnahrung bekommt er zunächst aus drei Stahltanks unter dem Fahrzeugboden mit einer Kapazität von 21 Kilogramm. Sind diese erschöpft, springt ein 31 Liter großer Benzintank ein. Geändert werden kann diese Reihenfolge im Passat nicht. Der VW ist bivalent ausgelegt, mit Benzin kann man also noch ein ordentliches Stück zurücklegen. Optisch deutet kaum etwas auf den ungewöhnlichen Antrieb hin. Ausnahmen sind nur die beiden Tankuhren im Cockpit und natürlich der zusätzliche Einfüllstutzen unter dem Tankdeckel. Das Gepäckvolumen sinkt geringfügig um gut 60 Liter auf 523 bis 1.651 Liter. Das reicht immer noch für eine lange Reise, zumal der Kofferraum optimal nutzbar ist.

Besser schalten lassen
Eine unangenehme Überraschung hält der Motor beim Anfahren bereit, hier wirkt er behäbig und träge. Erschwerend kommt hinzu, dass die Gänge eins und drei des unpräzisen Schaltgetriebes zu dicht nebeneinander liegen. Daher sind die 2.100 Euro Aufpreis für das Sieben-Gang-DSG eine Überlegung wert. Lohnenswert ist außerdem die Investition in ein ab Werk angebotenes Navigationsystem. Es zeigt den manchmal weiten Weg zur nächsten Erdgastankstelle, von denen es bislang nur rund 900 gibt.

Hoher Aufpreis
Doch wieviel schluckt der 1.4 TSI mit dem kehlig-knurrigen Unterton in der Praxis wirklich? VW gibt den Erdgasverbrauch mit durchschnittlich 4,3 Kilogramm pro 100 Kilometer an. Wir erreichten Werte zwischen 4,7 und 6,6 Kilogramm, spätestens nach 350 Kilometer sind die Gastanks geleert. Bei einem Preis von rund 1,15 Euro pro Kilogramm werden für 6,6 Kilogramm 7,59 Euro fällig. Zum Vergleich der Benzin-Modus: Selbst bei optimistischen 6,9 Liter ab Werk zahlt man mit 10,90 Euro über drei Euro mehr auf 100 Kilometer. Alles in Butter? Nein, denn VW langt beim Preis richtig zu: 33.400 Euro kostet der Passat Variant EcoFuel Comfortline. Das sind 2.700 Euro mehr als für den 160 PS starken 1.8 TSI und 1.825 Euro Aufpreis zum 2.0 TDI mit 140 PS. Legt man die Werksverbräuche von 6,9 Liter (1.8 TSI) und 4,6 Liter (2.0 TDI) sowie Spritpreise von 1,58 Euro (Super) und 1,46 Euro (Diesel) zugrunde, wird der Mehrpreis gegenüber dem Benziner nach 45.000 Kilometer herausgefahren, gegenüber dem Diesel erst nach 103.000 Kilometer.

Wertung

  • ★★★★★★★★☆☆
  • Der VW Passat Variant 1.4 TSI EcoFuel beweist, wie unproblematisch das Fahren mit Erdgas sein kann. Allerdings relativiert der hohe Grundpreis die Sparabsicht. Empfehlenswert ist der Gas-Passat daher vor allem für Benzinerfreunde mit normalen Jahresfahrleistungen. Vielfahrer wählen besser den Diesel.

  • Antrieb
    80%
    durchzugsstarker Motor
    unpräzise Schaltung
  • Fahrwerk
    85%
    guter Abrollkomfort
    etwas indirekte Lenkung
  • Karosserie
    85%
    trotz Gastanks großer Kofferraum
    viel Platz im Fond
  • Kosten
    80%
    günstiger Erdgas-Kraftstoff
    hoher Aufpreis

Preisliste


VW Passat Variant 1.4 TSI EcoFuel Trendline

Grundpreis: 31.275 Euro
Modell Preis in Euro
Comfortline 33.400
Highline 35.900
Ausstattungen Preis in Euro
ABS Serie
ESP Serie
ASR Series
Airbag Fahrer Serie
Airbag Beifahrer Serie
Seitenairbags vorn Serie
Kopfairbags vorn Serie
Seitenairbags hinten 375
Kopfairbags hinten Serie
elektr. Fensterheber vorn Serie
elektr. Fensterheber hinten Serie
elektr. verstellbare Außenspiegel Serie (inklusive Heizung)
Klimaanlage Serie
Klimaautomatik 460
Zentralverriegelung mit Fernbed. Serie
Automatikgetriebe 2.200 (Doppelkupplung)
Bildschirmnavigation 665
CD-Radio Serie
MP3 175
elektr. Schiebedach 965
Metalliclackierung 570
Leichtmetallfelgen 560 (16 Zoll)
Tempomat 255
Lederausstattung 2.260 (ab Comfortline)
Xenonlicht 1.430
Nebelscheinwerfer 185
Anhängevorrichtung 880
Spurhalteassistent 540
adaptives Fahrwerk 1.085

Datenblatt

Motor und Antrieb
Motorart Ottomotor mit Direkteinspritzung und doppelter Aufladung 
Zylinder
Ventile
Hubraum in ccm 1.390 
Leistung in PS 150 
Leistung in kW 110 
bei U/min 1.500 - 4.500 
Drehmoment in Nm 220 
Antrieb Frontantrieb 
Gänge
Getriebe Schaltgetriebe 
Fahrwerk
Spurweite vorn in mm 1.552 
Spurweite hinten in mm 1.551 
Radaufhängung vorn Dreiecksquerlenker 
Radaufhängung hinten Vierlenkerachse 
Bremsen vorn Scheiben innenbelüftet 
Bremsen hinten Scheiben 
Wendekreis in m 11,4 
Räder, Reifen vorn 205/55 R16 
Räder, Reifen hinten 205/55 R16 
Lenkung elektromechanische Servolenkung 
Maße und Gewichte
Länge in mm 4.771 
Breite in mm 1.820 
Höhe in mm 1.508 
Radstand in mm 2.712 
Leergewicht in kg 1.626 
Zuladung in kg 599 
Kofferraumvolumen in Liter 523 
Kofferraumvolumen, variabel in Liter 1.651 
Anhängelast, gebremst in kg 1.500 
Dachlast in kg 100 
Tankinhalt in Liter 21 kg (Gas)/31 Liter (Benzin) 
Fahrleistungen / Verbrauch
Höchstgeschwindigkeit in km/h 212 
Beschleunigung 0-100 km/h in Sekunden 9,9 
EG-Gesamtverbrauch in Liter/100 km 4,3 kg (Gas)/6,9 Liter (Benzin) 
EG-Verbrauch innerorts in Liter/100 km 5,8 kg (Gas)/9,2 Liter (Benzin) 
EG-Verbrauch außerorts in Liter/100 km 3,5 kg (Gas)/5,6 Liter (Benzin) 
CO2-Emission in g/km 119 (Gas)/161 (Benzin) 
Schadstoffklasse Euro 5 

Sparen mit Erdgas?