Peugeot 308 e-HDi im Test

308 und 508, 3008 und 5008, Partner und bald auch 208: Immer mehr Peugeot-Modelle sind mit dem Start-Stopp-System e-HDi erhältlich. Wie das Kürzel verrät, wird es ausschließlich mit Dieseln angeboten. Benziner mit Start-Stopp sollen aber bald kommen – in Kombination mit neuen Dreizylinder-Ottoaggregaten.

Normale oder automatisierte Schaltung
Im 308 ist das von Valeo produzierte e-HDi- System an den 112 PS starken 1,6-Liter-Diesel gekoppelt. Wählen kann man zwischen Handschaltung und dem automatisierten Schaltgetriebe EGS6. Bei der gefahrenen EGS6-Version stoppt der Motor nicht erst im Stand, sondern schon beim Unterschreiten von acht km/h. In der Praxis lässt man das Auto wohl nur selten so langsam ausrollen. Beim Handschalter stoppt der Motor aber bereits bei 20 km/h. Steht man, wird der Diesel gestoppt, eine blaue Leuchte im Drehzahlmesser zeigt den Zustand an. Während die Start-Stopp-Systeme anderer Hersteller oft nur in einem schmalen Temperaturbereich aktiv sind, arbeitet e-HDi von -5 Grad Kälte bis zu 30 Grad Hitze.

Schneller und leiser Neustart
Sobald man von der Bremse geht – eine Kupplung hat die EGS6-Version ja nicht –, startet der Motor erneut. Zum Anwerfen benutzt e-HDi nicht einen verstärkten Anlasser, sondern einen Starter-Generator. So geht das Anlassen besonders schnell vor sich, und auch das übliche Gerappel und Geschrappel bleibt aus. Der Starter-Generator steuert auch die Rückgewinnung der Bremsenergie. Anders als bei normalen Start-Stopp-Systemen landet die Energie nicht in der Starterbatterie, sondern in einem Super-Kondensator (Ultra-Cap), der die Energie besonders schnell aufnimmt und abgibt. So unterstützt er den Starter-Generator wirkungsvoll beim Anwerfen des Diesels.

Die bekannten Kraftpausen
Der 112-PS-Diesel reicht im 308 für einen ausreichenden Vortrieb. Doch verdirbt einem das automatisierte Schaltgetriebe den Spaß – durch Schubkraftunterbrechungen, die zu einem charakteristischen Nicken beim Gangwechsel führen. Argumente für das EGS6 sind der Komfort, im Stop-and-go-Verkehr nicht schalten zu müssen, und der niedrigere Verbrauch: Durch günstigere Schaltpunkte sind nur 3,8 statt 4,3 Liter auf 100 Kilometer nötig.

Sparsamster Kompakter für Schaltmuffel
Diese Verbrauchswerte sind Rekord: Kein Golfklasse-Dieselfahrzeug für Schaltmuffel ist sparsamer. Bezieht man Schaltautos mit ein, verbraucht nur der Astra 1.7 CDTi mit 110 PS weniger – er soll mit 3,7 Liter zufrieden sein. Der fünftürige Opel wirkt mit dem Einstiegspreis von 21.875 Euro zunächst auch günstiger als der ebenfalls stets fünftürige Peugeot, der in der Active-Variante für 22.600 Euro zu haben ist. Doch die Ausstattung des 308 ist besser: Sie umfasst neben ESP und sechs Airbags unter anderem ein CD-Radio, eine Klimaautomatik, elektrisch einstellbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber rundum, einen Tempomaten, Nebelscheinwerfer und 16-Zoll-Alufelgen.

Wertung

  • ★★★★★★★★☆☆
  • Wer einen Diesel-Kompaktwagen mit möglichst wenig Verbrauch sucht, aber nicht selbst schalten will, kommt am Peugeot 308 e-HDi EGS6 nicht vorbei. Doch nervt die automatisierte Schaltung mit Schubkraftunterbrechungen. Die Schaltversion ist allerdings weniger sparsam. Für den 308 e-HDi allgemein spricht die üppige Ausstattung.

  • Antrieb
    75%
    sparsamster Kompaktdiesel für Schaltmuffel
    wenig spritzig, ärgerliche Schubkraftpausen
  • Fahrwerk
    80%
    ohne übertriebene Härte
    nicht so straff wie im VW Golf
  • Karosserie
    80%
    viel Platz im Fond
    etwas weniger Kofferraum als im Golf
  • Kosten
    90%
    geringe Spritkosten
    teurer als vergleichbarer Opel Astra mit Schaltung

Preisliste


Peugeot 308 e-HDI FAP 110 EGS6 Stop&Start Active

Grundpreis: 22.600 Euro
Ausstattungen Preis in Euro
ABS Serie
ESP Serie
ASR Serie
Airbag Fahrer Serie
Airbag Beifahrer Serie
Seitenairbags vorn Serie
Kopfairbags vorn Serie (durchgehend, für vorn und hinten)
Seitenairbags hinten 200
elektr. Fensterheber vorn Serie
elektr. Fensterheber hinten Serie
elektr. verstellbare Außenspiegel Serie (beheizbar)
Klimaautomatik Serie
Zentralverriegelung mit Fernbed. Serie
Automatikgetriebe Serie (EGS6 mit Schaltwippen)
Bildschirmnavigation 850
CD-Radio Serie
MP3 Serie
Metalliclackierung 520
Leichtmetallfelgen Serie (16 Zoll)
Sitzhöheneinstellung Serie (Vordersitze)
Tempomat Serie
Lederausstattung 750 (Teillederausstattung)
Xenonlicht - (nicht für Active)
Kurvenlicht - (nicht für Active)
Nebelscheinwerfer Serie
Fahrlicht- und Scheibenwischerautomatik Serie
LED-Tagfahrleuchten Serie
Panorama-Glasdach 410
Schaltpunktanzeige, Start-Stopp-Automatik Serie
Reifenpannenset Serie
Sitzheizung vorn 250

Datenblatt

Motor und Antrieb
Motorart Turbodiesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung 
Zylinder
Ventile
Hubraum in ccm 1.560 
Leistung in PS 112 
Leistung in kW 82 
bei U/min 1750 
Drehmoment in Nm 270 
Antrieb Frontantrieb 
Gänge
Getriebe automatisierte Schaltung 
Fahrwerk
Spurweite vorn in mm 1.526 
Spurweite hinten in mm 1.521 
Radaufhängung vorn McPherson-Achse, Schraubenfedern mit innenliegenden hydraulischen Stoßdämpfern 
Radaufhängung hinten Achse mit elastisch verformbarer Traverse und integriertem Kurvenstabilisator, Schraubenfedern, hydraulische Stoßdämpfer 
Bremsen vorn belüftete Scheiben, 283 mm 
Bremsen hinten Scheiben, 249 mm 
Wendekreis in m 11,1 
Räder, Reifen vorn 16-Zoll-Alufelgen mit Reifen 205/55R16 
Räder, Reifen hinten wie vorn 
Lenkung Zahnstangenlenkung, elektrofhydraulische Servounterstützung, abhängig von Fahrgeschwindigkeit und Winkelgeschwindigkeit des Lenkrads 
Maße und Gewichte
Länge in mm 4.276 
Breite in mm 1.815 
Höhe in mm 1.498 
Radstand in mm 2.608 
Leergewicht in kg 1.455 
Zuladung in kg 405 
Kofferraumvolumen in Liter 348 
Kofferraumvolumen, variabel in Liter 1.201 
Anhängelast, gebremst in kg 600 *) 
Dachlast in kg 75 
Tankinhalt in Liter 60 
Fahrleistungen / Verbrauch
Höchstgeschwindigkeit in km/h 194 
Beschleunigung 0-100 km/h in Sekunden 11,4 
EG-Gesamtverbrauch in Liter/100 km 3,8 *) 
EG-Verbrauch innerorts in Liter/100 km 4,2 *) 
EG-Verbrauch außerorts in Liter/100 km 3,5 *) 
CO2-Emission in g/km 98 *) 
Schadstoffklasse Euro 5 
Fixkosten
Steuer pro Jahr in Euro 152 
Haftpflicht-Klasse 18 
Teilkasko-Klasse 19 
Vollkasko-Klasse 19 
Service-Intervalle 20.000 km, mindestens alle 2 Jahre 
Weitere Informationen
1/moreName Mit rollwiderstandsarmen Reifen 
2/moreName 5 / 5 

Gallery: Peugeot 308 e-HDi im Test