Lifestyle at it’s best: Da sind die koreanischen Marken im Allgemeinen gut unterwegs und Kia mit der Ceed-Serie macht keine Ausnahme, ungeachtet ob Ceed GT, Pro Ceed GT oder Shooting Brake. Außen wie innen steht alles zum Besten.

Gutes noch besser machen und den Ceed-Modellen den letzten Feinschliff verpassen: Da kommt H&R ins Spiel. Die von der Fachpresse zuweilen kolportierten Fahrwerksdefizite des erfolgreichen Kompaktwagens zu eliminieren, gelingt mit H&R-Tieferlegungsfedern schnell und unkompliziert.

Bildergalerie: H&R Kia Proceed

Jetzt erweitern die Fahrwerks-Spezialisten ihr Portfolio um sportlich ausgelegte Stabilisatoren, die die Radführung und damit das gesamte Fahrverhalten deutlich präziser machen. Und das, ohne die Bodenfreiheit zu beeinflussen und zudem mit Serien- wie Tieferlegungsfedern kombinierbar sowie wahlweise nur vorne oder an beiden Achsen.

Noch mehr Profil versprechen "Trak+"-Spurverbreiterungen von H&R aus sehr zugfestem Aluminium. Wahlweise silbern oder schwarz eloxiert, erlauben sie es, Serienräder von Kia wie Zubehör-Räder millimetergenau an den Kotflügelkanten auszurichten.

H&R-Fahrwerksteile für Kia Ceed GT, Pro Ceed GT und Shooting Brake GT

Typ CD, ab Baujahr 2018

  • Stabilisator nur Vorderachse
    Durchmesser: 27 mm
    Einstellbar: zweifach
    Preis: 392 Euro
  • Stabilisatoren-Satz für Vorder- und Hinterachse
    Durchmesser: 27 mm vorne, 21 mm hinten
    Einstellbar: zweifach an beiden Achsen
    Preis: 677 Euro
  • Tieferlegungsfedern für Kia ProCeed - Shooting Brake, inkl. GT und GT-Line, Typ CD
    Tieferlegung: vorne 30 mm / hinten 30 mm
    Preis: 329 Euro
  • Tieferlegungsfedern für Kia Ceed inkl. GT und GT-Line, Typ CD, Diesel-Modelle
    Tieferlegung: vorne und hinten je 25 mm
    Preis: 329 Euro
  • "Trak+"-Spurverbreiterungen, silbern oder schwarz eloxiert
    Verbreiterung: ab 16 mm (pro Achse)
    Preis: ab 146 Euro

Über H&R

Die H&R Spezialfedern GmbH & Co. KG ist einer der führenden Hersteller hochwertiger Fahrwerkskomponenten für Automobile. Das derzeitige Sortiment umfasst Teile für eine breite Modellpalette und wird kontinuierlich ausgebaut. Rund 100 Mitarbeiter entwickeln und produzieren mit höchstem Qualitätsanspruch Sportfedern, Stoßdämpfer, Sport- und Gewindefahrwerke, Distanzscheiben, Stabilisatoren und weitere Komponenten wie elektronische Tieferlegungssysteme.

Weiterhin fertigt H&R auch Druck- und Zugfedern für industrielle Anwendungen. Am zentralen Standort in Lennestadt (Sauerland) stellt das Unternehmen unter dem Markenzeichen H&R Qualitätsprodukte für Kunden und Auftraggeber in weltweit über 70 Ländern her. In Nordamerika ist H&R mit einer eigenen Tochtergesellschaft vertreten. 

H&R steht für intensiven Technologietransfer vom internationalen Motorsport in die Entwicklung innovativer Fahrwerkskomponenten für Straßenautomobile. Führende Teams der Formel 1, der DTM, der Langstrecken-Klassiker in Le Mans und dem Nürburgring sowie andere Rennserien setzen auf die Technologie von H&R. Auch die Automobilindustrie vertraut auf das Know-how des Fahrwerkspezialisten: So rüstet Porsche alle Sport- und Rennmodelle ab Werk mit H&R-Technologie aus.