Update vom 18. März 2024: Einen Standort haben wir glatt vergessen. Es handelt sich um das Mercedes-Werk in Vitoria (Spanien), dort werden der Vito und die V-Klasse produziert. Damit erhöht sich die Zahl der Automobilwerke in Spanien auf 9, womit das Land mit Italien gleichzieht.

Fast 16,4 Millionen Autos werden in alljährlich Europa produziert, zumindest laut den Zahlen von ACEA für 2022. Aber wo werden diese Fahrzeuge wirklich hergestellt, welche Länder haben die meisten Fabriken und welche Hersteller oder Konzerne agieren wo?

Um diese einfachen, aber spannenden Fragen zu beantworten, haben wir die neuesten Berichte des Verbandes der Europäischen Automobilhersteller (ACEA) konsultiert und eine Liste aller aktiven Fabriken in Europa erstellt.

Die von uns überarbeiteten Daten beziehen sich auf ein "erweitertes" Europa, das die 27 EU-Länder, aber auch Serbien, die Türkei und das Vereinigte Königreich umfasst. Insgesamt gibt es 104 Fabriken.

Deutschland steht weiterhin an der Spitze

Wie aus der folgenden Rangliste hervorgeht, liegt Deutschland mit 24 Fabriken nach wie vor klar an der Spitze Europas. An zweiter Stelle steht das Vereinigte Königreich mit 19 Produktionsstätten, während Frankreich mit zwölf Werken an dritter Stelle liegt.

Lo stabilimento Volkswagen di Wolfsburg (Germania)

Das Volkswagenwerk in Wolfsburg (Deutschland)

Lo stabilimento MINI di Oxford (Regno Unito)

Das MINI-Werk in Oxford (UK)

La fabbrica Renault di Douai (Francia)

Die Renault-Fabrik in Douai (Frankreich)

  1. Deutschland: 24
  2. Vereinigtes Königreich: 19
  3. Frankreich: 12
  4. Italien: 9
  5. Spanien: 8
  6. Tschechische Republik: 4
  7. Slowakei: 4
  8. Türkei: 4
  9. Belgien: 3
  10. Ungarn: 3
  11. Niederlande: 2
  12. Portugal: 2
  13. Rumänien: 2
  14. Schweden: 2
  15. Österreich: 1
  16. Kroatien: 1
  17. Finnland: 1
  18. Polen: 1
  19. Serbien: 1
  20. Slowenien: 1

Italien und Spanien hingegen liegen mit neun beziehungsweise acht Fabriken nicht auf dem Podium, gefolgt von der Tschechischen Republik, der Slowakei und der Türkei mit jeweils vier Werken.

Konzerne und Marken

Ebenso interessant ist es, zu verstehen, was in diesen 104 Fabriken überhaupt produziert wird. Für welche Autokonzerne und für welche Marken. Diese Informationen finden Sie in der nächsten detaillierten Rangliste, die wir auf der Grundlage der gleichen ACEA-Daten erstellt haben.

Le fabbriche auto in Europa

Autofabriken in Europa – ACEA-Karte

  • Deutschland

    1. BMW Group - Dingolfing (BMW)
    2. BMW Group - Leipzig (BMW)
    3. BMW Group - München (BMW)
    4. BMW Group - Regensburg (BMW)
    5. Ford Europa - Köln (Ford)
    6. Ford Europa - Saarlouis (Ford)
    7. Mercedes-Benz-Konzern - Bremen (Mercedes-Benz)
    8. Mercedes-Benz-Konzern - Rastatt (Mercedes-Benz)
    9. Mercedes-Benz-Konzern - Sindelfingen (Mercedes-Benz)
    10. Next.e.GO Mobile - Aachen (e.GO)
    11. Stellantis - Eisenach (Opel/Vauxhall)
    12. Stellantis - Rüsselsheim (Opel/Vauxhall, DS)
    13. Tesla Motors - Grünheide (Tesla)
    14. Vanwall - Greding (Vanwall)
    15. Volkswagen AG - Dresden (Volkswagen)
    16. Volkswagen AG - Emden (Volkswagen)
    17. Volkswagen AG - Heilbronn (Audi)
    18. Volkswagen AG - Ingolstadt (Audi)
    19. Volkswagen AG - Leipzig (Porsche)
    20. Volkswagen AG - Neckarsulm (Audi)
    21. Volkswagen AG - Osnabrück (Volkswagen, Porsche, Skoda)
    22. Volkswagen AG - Stuttgart-Zuffenhausen (Porsche)
    23. Volkswagen AG - Wolfsburg (Volkswagen, Seat)
    24. Volkswagen AG - Zwickau (Cupra, Volkswagen)
  • Vereinigtes Königreich
    1. Aston Martin Lagonda - Gaydon (Aston Martin)
    2. Aston Martin Lagonda - Sankt Athan (Aston Martin)
    3. BMW Group - Cowley (MINI)
    4. BMW Group - Goodwood (Rolls-Royce)
    5. Caterham - Dartford (Caterham)
    6. Geely UK - Ansty (LEVC)
    7. Geely UK - Coventry (LEVC)
    8. Ginetta - Garforth (Ginetta)
    9. Jaguar Land Rover - Castle Bromwich (Jaguar)
    10. Jaguar Land Rover - Halewood (Land Rover)
    11. Jaguar Land Rover - Solihull (Jaguar, Land Rover)
    12. Lotus-Gruppe/Geely - Hethel - (Lotus)
    13. McLaren Automotive - Woking (McLaren)
    14. Morgan Motor Gesellschaft - Malvern (Morgan)
    15. Nissan Motor Corporation - Sunderland (Nissan)
    16. Stellantis - Ellesmere Port (Opel/Vauxhall)
    17. Toyota Motor Europe - Burnaston (Toyota)
    18. TVR - Walliswood (TVR)
    19. Volkswagen AG - Crewe (Bentley)
  • Frankreich
    1. Bugatti Rimac - Molsheim (Bugatti)
    2. Ineos - Hambach (Ineos, Smart)
    3. MDI - Carros (MDI)
    4. Renault-Gruppe - Dieppe (Alpine)
    5. Renault-Gruppe - Douai (Renault)
    6. Renault-Gruppe - Flins (Nissan, Renault)
    7. Stellantis - Hordain (Citroën, Fiat, Opel/Vauxhall, Peugeot, Toyota)
    8. Stellantis - Mülhausen (DS, Peugeot)
    9. Stellantis - Poissy (DS, Opel)
    10. Stellantis - Rennes (Citroën, Peugeot)
    11. Stellantis - Sochaux (DS, Peugeot)
    12. Toyota Motor Europa - Onnaing (Toyota)
  • Italien
    1. DR Automobiles Groupe - Macchia d'Isernia (DR, EVO, Sportequipe, X)
    2. Ferrari - Maranello (Ferrari)
    3. Pagani - San Cesario Sul Panaro (Pagani)
    4. Stellantis - Cassino (Alfa Romeo, Maserati)
    5. Stellantis - Melfi (Fiat, Jeep)
    6. Stellantis - Mirafiori (Fiat, Maserati)
    7. Stellantis - Modena (Maserati)
    8. Stellantis - Pomigliano d'Arco (Alfa Romeo, Dodge, Fiat)
    9. Volkswagen AG - Sant'Agata Bolognese (Lamborghini)
  • Spanien
    1. Ford Europa - Almusafes (Ford)
    2. Renault-Gruppe - Palencia (Renault)
    3. Renault-Gruppe - Valladolid (Mercedes-Benz, Nissan, Renault)
    4. Stellantis - Zaragoza - (Citroën, Opel/Vauxhall)
    5. Stellantis - Vigo (Citroën, Opel/Vauxhall, Peugeot, Toyota)
    6. Stellantis - Villaverde (Citroën)
    7. Volkswagen AG - Landaben (Volkswagen)
    8. Volkswagen AG - Martorell (Audi, Cupra, Seat)
  • Tschechische Republik
    1. Hyundai Motor Company - Nosovice (Hyundai)
    2. Toyota Motor Europe - Kolin (Toyota)
    3. Volkswagen AG - Kvasiny (Skoda, Seat)
    4. Volkswagen AG - Mladá Boleslav (Skoda)
  • Slowakei
    1. Hyundai Motor Company - Zilina (Kia)
    2. Jaguar Land Rover - Nitra (Land Rover)
    3. Stellantis - Trnava (Citroën, Peugeot)
    4. Volkswagen AG - Bratislava (Audi, Porsche, Seat, Skoda, Volkswagen)
  • Türkei
    1. Hyundai Motor Company - Izmit (Hyundai)
    2. Renault-Gruppe - Bursa (Renault)
    3. Stellantis - Bursa (Fiat)
    4. Toyota Motor Europe - Sakarya (Toyota)
  • Belgien
    1. Automobiles Gillet - Gembloux (Gillet)
    2. Volkswagen AG - Wald (Audi)
    3. Volvo Car Corporation/Geely - Gent (Volvo)
  • Ungarn
    1. Mercedes-Benz-Konzern - Kecskemet (Mercedes-Benz)
    2. Suzuki - Esztergom (Suzuki)
    3. Volkswagen AG - Győr (Audi)
  • Niederlande
    1. Donkervoort - Lelystad (Donkervoort)
    2. VDL-Gruppe - Born (BMW, MINI)
  • Portugal
    1. Toyota Caetano Portugal - Ovar (Toyota)
    2. Volkswagen AG - Palmela (Volkswagen)
  • Rumänien
    1. Ford Europa - Craiova (Ford)
    2. Renault-Gruppe - Mioveni (Dacia, Renault)
  • Schweden
    1. Koenigsegg Automotive - Ängelholm (Koenigsegg)
    2. Volvo Car Corporation/Geely - Torslanda (Volvo)
  • Österreich
    1. Magna Steyr - Graz (BMW, Fisker, Jaguar, Land Rover, Mercedes-Benz, Toyota)
  • Kroatien
    1. Rimac-Gruppe - Sveta Nedjelja (Rimac)
  • Finnland
    1. Valmet Automotive - Uusikaupunki (Mercedes-Benz)
  • Polen
    1. Stellantis - Tychy (Abarth, Fiat, Jeep, Lancia)
  • Serbien
    1. Stellantis - Kragujevac (Fiat)
  • Slowenien
    1. Renault-Gruppe - Novo Mesto (Renault, smart)

Stellantis und Volkswagen haben die meisten Werke

Anhand der oben genannten Zahlen lässt sich leicht eine abschließende Rangliste erstellen, nämlich die Anzahl der europäischen Fabriken pro Automobilkonzern. Diese Rangliste wird von Stellantis und Volkswagen angeführt, die mit jeweils 20 Produktionsstätten gleichauf liegen.

L'impianto produttivo Stellantis di Melfi (Italia)

Die Stellantis-Produktionsstätte in Melfi (Italien)

Lo stabilimento Volkswagen di Zwickau (Germania)

Das Volkswagenwerk in Zwickau (Deutschland)

Weit abgeschlagen folgen die Renault-Gruppe mit acht Fabriken und die BMW Group mit sechs Werken, gefolgt von Toyota mit fünf Werken. Ford, die chinesische Geely-Gruppe, Jaguar Land Rover und Mercedes-Benz kommen auf vier Produktionsstätten, die Hyundai Motor Corporation auf drei, während sich alle anderen Hersteller auf eine Fabrik beschränken.

  • 20 Fabriken: Stellantis
  • 20 Fabriken: Volkswagen
  • 8 Fabriken: Renault
  • 6 Fabriken: BMW
  • 5 Fabriken: Toyota
  • 4 Fabriken: Ford
  • 4 Fabriken: Geely
  • 4 Fabriken: Jaguar Land Rover
  • 4 Fabriken: Mercedes-Benz
  • 3 Fabriken: Hyundai

[Motor1.com-Ausarbeitung der ACEA-Daten].