Der neue Ypsilon läutete die neue Ära von Lancia unter der Leitung von CEO Luca Napolitano ein. Das italienische Premium-Elektroauto (das bald auch als Mild-Hybrid-Version erhältlich sein soll) markiert ein neues Kapitel in der Geschichte der Marke und blickt gleichzeitig in die Vergangenheit

Im Jahr 2025 wird die Ypsilon-Baureihe dann um eine HF-Version erweitert. Der Ypsilon wird also mit einem Akronym versehen, das auch mit Erfolgen im Motorsport verbunden ist. Wie wird dieser Lancia aussehen? Versuchen wir, es herauszufinden ...

Aggressiver und mehr Sportlichkeit 

Der Ypsilon HF nimmt in unserem Rendering Gestalt an. Es wird dabei versucht, den weichen Linien des in den letzten Wochen vorgestellten Lancia Aggressivität und Sportlichkeit zu verleihen. Ersten Informationen zufolge wird der HF eine verringerte Bodenfreiheit und eine um 5 Zentimeter vergrößerte Breite haben. Auffallend sind die Minischürzen und die aerodynamischen Profile des Stoßfängers sowie der Spoiler.

Lancia Ypsilon HF (2025) als Rendering von Motor1.com

Lancia Ypsilon HF (2025) als Rendering von Motor1.com

Weitere wichtige Details könnten größere, aerodynamisch gestaltete und große Leichtmetallfelgen sowie das HF-Logo sein (das vielleicht für diesen Anlass neu gestaltet wird, um es an das neue Markenimage anzupassen). An Bord dürften Sportsitze und spezielle Polsterungen nicht fehlen, um den HF deutlich von allen anderen Versionen zu unterscheiden.

240 PS und eine modifizierte Plattform

Lancia-Chef Napolitano hat bereits einige Andeutungen zu diesem Modell der Marke "High Fidelity" gemacht. An erster Stelle steht die Leistung, denn man kann nicht über einen HF-Sportwagen sprechen, ohne die Anzahl der Pferde zu erwähnen. Der Ypsilon HF wird 240 PS haben, genau wie der Abarth 600e und der geplante Alfa Romeo Milano in seiner sportlichsten Ausprägung. Der Sprint von 0 auf 100 km/h soll in 5,8 Sekunden erledigt sein, während die Batterie auch weiterhin 51 kWh groß sein könnte.

Lancia Ypsilon (2024)

Lancia Ypsilon (2024) – das Interieur

Weitere technische Daten zum Lancia wurden nicht bestätigt, aber wir wissen, dass der HF rein elektrisch und mit Frontantrieb ausgestattet sein wird und auf der Perfo-eCMP-Plattform gebaut werden soll. Einer modifizierten CMP-Version, die sich noch mehr auf ein sportliches Fahrgefühl konzentriert.

Der Preis wurde noch nicht bekannt gegeben, aber es ist leicht vorstellbar, dass er über den rund 40.000 Euro liegen wird, die für den "einfachen" Elektro-Ypsilon benötigt werden.

Bildergalerie: Lancia Ypsilon HF (2025) als Rendering von Motor1.com