Als Porsche im vergangenen November 2023 die dritte Generation des Panamera vorstellte, gab es neben dem heißen Turbo E-Hybrid nur das Basismodell mit Heck- und Allradantrieb. Jetzt diversifizieren die Zuffenhausener das Angebot mit zwei weiteren elektrifizierten Modellen. Diese verzichten auf den großen V8 und setzen stattdessen auf einen V6, behalten aber die beiden Turbolader bei, auch wenn der Name "Turbo" nicht verwendet wird.

Der Panamera 4 E-Hybrid kombiniert einen 2,9-Liter-V6 mit einem Elektromotor und erreicht damit eine Systemleistung von 470 PS und 650 Nm. Im Vergleich zum Vorgängermodell hat das neue Modell also 8 PS zugelegt, aber 50 Nm verloren. Trotz seines Gewichts ist er eine wirklich schnelle Limousine, denn er braucht nur 4,1 Sekunden von 0 bis 100 km/h, das sind 0,5 Sekunden weniger als das Vorgängermodell. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 280 km/h.

Bildergalerie: Porsche Panamera E-Hybrid (2024)

Der Panamera 4S E-Hybrid hat jetzt 544 PS und 750 Nm, was bedeutet, dass Porsche 16 Pferde geopfert hat, aber die gleiche Menge an Drehmoment übernimmt. Er schafft den Standardsprint in 3,7 Sekunden und erreicht 290 km/h. Er beschleunigt also genauso schnell wie vorher, ist insgesamt aber 8 km/h langsamer geworden.

Alle elektrifizierten Panamera-Modelle verfügen über ein verbessertes Batteriepaket mit einer um 45 Prozent (auf 25,9 kWh) gesteigerten Kapazität, ohne dass die physische Größe der Batterie zunimmt. Sie versorgt einen stärkeren E-Motor, der in das Automatikgetriebe integriert ist und 190 PS und 450 Nm leistet. Der Panamera 4 E-Hybrid kann so bis zu 96 Kilometer und der Panamera 4S E-Hybrid bis zu 92 Kilometer nach dem WLTP-Zyklus elektrisch fahren.

Die Preise für den Panamera 4 E-Hybrid beginnen bei 123.400 Euro beziehungsweise bei 134.400 Euro für die Executive-Version. Der Panamera 4S E-Hybrid ist ab 138.200 Euro erhältlich. Für Ihr Geld erhalten Sie serienmäßig eine adaptive Luftfederung und Matrix-LED-Scheinwerfer. Außerdem sind 14-Wege-Komfortsitze, ein beheizbares Lenkrad, sanft schließende Türen und ein Spurwechselassistent im Preis inbegriffen. Die Auslieferungen in Europa starten laut Porsche im zweiten Quartal 2024.