Update vom 21. Februar 2024: Lange müssen wir uns bis zur Premiere des neuen Kleinwagens von MG nicht mehr gedulden. In einer Ankündigung zur dort ebenfalls gezeigten neue MG-Tochtermarke IM heißt es: Der neue MG3 Hybrid Plus und der IM L6 werden am Montag, den 26. Februar, um 10:30 Uhr MEZ auf dem Genfer Automobilsalon 2024 auf Stand Nummer 4251 in Halle 4 präsentiert. 

Wie man sieht, schreibt der Hersteller den MG3 zusammen. Wir vertreten eher die übersichtlichere getrennte Schreibweise. Wie viel Elektrifizierung sich hinter "Hybrid Plus" verbirgt, bleibt noch offen. Wahrscheinlich dürfte es ein 48V-Verbrenner sein. 

Bildergalerie: MG3 (2024) Premiere in Genf

Klein in Sachen Abmessungen, groß bei Effizienz und Ausstattung: Der MG 3 feiert in rund drei Wochen auf dem Genfer Automobilsalon seine Weltpremiere. Sein erster öffentlicher Auftritt findet am 26. Februar ab 10:30 Uhr statt. Jetzt rückt die chinesische Marke mehr Bilder raus.

Das Schrägheckmodell mit Hybridantrieb ergänzt das Fahrzeug-Portfolio von MG Motor ab Frühjahr 2024 in einem insbesondere in Europa wichtigen Kleinwagen-Segment. Herzstück des neuen MG 3 ist laut Hersteller der effiziente Hybrid-Plus-Antriebsstrang. 

Die Ursprünge dieser Baureihe gehen auf den Rover Streetwise zurück, der nach der Übernahme durch SAIC zum MG 3SW mutierte und bis 2013 gebaut wurde. Von 2011 bis 2022 gab es einen völlig eigenständigen, gut vier Meter langen MG 3. Er wurde ebenfalls in Birmingham gebaut und in Großbritannien verkauft.

Der neue kleinste MG dürfte bei einer Länge von etwa vier Meter bleiben und die wichtigsten Styling-Elemente der Baureihe bieten, wie den großen Kühlergrill mit dreidimensionalen Elementen und eine abfallende Nase ähnlich der des MG 4, die auf dem Teaserbild deutlich zu sehen sind. Entscheidender Punkt beim China-3er: Er kommt auch nach Deutschland.

MG3 (2024) Premiere in Genf
MG3 (2024) Premiere in Genf

"Ich freue mich sehr auf den neuen MG3. Er ist für unsere Marke ein wichtiger Schritt. Mit ihm als neuem Einsteigermodell werden wir zahlreiche neue Kunden für MG Motor begeistern. Sein Hybridantrieb, seine Ausstattung und seine Effizienz machen ihn zu einem starken Herausforderer für etablierte Marken. Ich bin überzeugt, dass er an den großen Erfolg des MG4 Electric anknüpfen wird."

Philipp Hempel, Vice President Sales MG Motor Deutschland

Der Wagen "kombiniert aktuelle Technik und umfangreiche Ausstattung mit attraktivem Preis", heißt es in der noch recht dürren Pressemitteilung. Und weiter: "Der neue MG3 unterstreicht das Bestreben von MG Motor, seinen Kunden serienmäßig hohe Qualität und eine umfangreiche Ausstattung zu bieten – MG-Motor-typisch zu einem attraktiven Preis." Das neue Modell verfügt ab Werk unter anderem über eine große Zahl an Fahrerassistenz- und Infotainment-Funktionen, die über zwei Bildschirme bedienbar sind.

Der MG 3 wird ab dem 26. Februar nicht das einzige Highlight von MG Motor auf dem Genfer Automobilsalon sein. Neben dem neuen Kleinwagen gibt MG Motor anlässlich seines 100-jährigen Bestehens weitere technische Eckdaten des MG Cyberster bekannt. Der Verkaufsstart des rein elektrischen, offenen Zweisitzers ist für den deutschen Markt ebenfalls für 2024 geplant.

Bildergalerie: MG Cyberster Roadster (2024)