Und die Campingbranche boomt weiter. Neuvorstellungen in diesem Segment sind mittlerweile fast häufiger als in der klassischen Automobilindustrie. Eine weitere Premiere kommt jetzt von la strada. Der Hersteller zeigt auf dem Caravan Salon 2023 in Düsseldorf den neuen Avanti EBF auf Basis eines Fiat Ducato für insgesamt 76.433 Euro.

Der ausgebaute Kastenwagen bietet auf 6,36 Metern Länge Schlafplätze und Stauraum für vier Personen. Zwei Einzelbetten im Heck und ein Hubbett für zwei Personen im Bug sind verbaut. Der Heckstauraum und Staufächer im beheizten Doppelboden nehmen auch sperriges Gepäck und Utensilien auf. Motoren mit 140 bis 180 Pferdestärken bringen das 3,5 Tonnen schwere Fiat Ducato-Reisemobil voran.

Bildergalerie: la strada Avanti EBF (2023)

Das Hubbett im Vorderteil des Reisemobils senkt sich an zwei Gasfedern auf die an den Möbeln montierten Stützen. Am Fußende ist das Hubbett auf der Fahrerseite 1,75 Meter und auf der Beifahrerseite 2,00 Meter lang. Die durchgängige Breite beträgt 130 Zentimeter. An der Decke über dem Hubbett sind am Kopfende zwei LED-Leselampen angebracht.

Zudem sorgen ein Dachfenster sowie ein optionales Seitenfenster für Licht und Luftzufuhr. Zwei beleuchtete Ablagen links und rechts neben dem Hubbett sind für Bücher, Lesebrillen, Mobiltelefone oder Tablets reserviert. Alle Betten sind mit Froli Tellerfedern und Kaltschaummatratzen ausgestattet.

la strada Avanti EBF (2023)
la strada Avanti EBF (2023)

Die Einzelbetten im Heck des la strada Avanti EBF sind längs angeordnet und mit 1,95 Metern und 1,85 Metern unterschiedlich lang. Sie lassen sich aber auch zu einer fast 2x2 Meter großen Liegewiese umbauen. Unter den Einzelbetten gibt es Stauraum für Wäsche und andere Utensilien.

Wer Kleidung auf Bügeln unterbringen muss, findet dafür unter dem Einzelbett auf der Beifahrerseite Platz. Unter dem Bett auf der Fahrerseite warten zwei große Auszüge auf die Aufnahme von gefalteter Kleidung. Dachschränke sind rund um die Einzelbetten im Heck platziert.

la strada Avanti EBF (2023)

Durch einen Umbau am Bett entsteht eine Heckgarage: Der hintere Teil lässt sich dafür über die gesamte Fahrzeugbreite hochklappen. So entsteht ein Stauraum bis unter die Decke des Campingmobils. Hier passen auch zwei normal große Fahrräder quer hinein.

Das Bad verbirgt sich hinter zwei Flügeltüren. Toilette, Waschbecken und Oberschrank stehen für die tägliche Hygiene bereit. Die Handbrause des Waschbeckens lässt sich herausziehen und an einer Duschstange befestigen.

la strada Avanti EBF (2023)
la strada Avanti EBF (2023)

Der Küchenblock verfügt über einen Zwei-Flamm-Kocher mit Piezo-Zündung und eine gusseiserne Topfauflage. Der Kocher und die Spüle sind in einer durchgängigen Form in Edelstahl ausgeführt. Rechts daneben befindet ein 80 Liter Absorber-Kühlschrank mit automatischer Energiewahl. Über und unter dem Kühlschrank gibt es Schränke teils mit Rollos, teils als Auszüge. Eine ausklappbare Arbeitsplatte erweitert bei Bedarf den Aktionsradius in der Küche.

la strada Avanti EBF (2023)

Im vorderen Fahrzeugteil befindet sich die Sitzgruppe, die aus einer Bank und den drehbaren Fahrerhaussitzen besteht. Die Sitzbank ist mit zwei Drei-Punkt-Gurten ausgestattet und lässt sich in verschiedene Sitzpositionen verstellen. Der Fensterplatz verfügt über eine Isofix-Halterung mit Top-Tether für Kindersitze.

Ein großer Tisch ist an der Seitenwand befestigt. Er stützt sich in der Fahrzeugmitte auf einen Standfuß und lässt sich zum Beifahrersitz hin mit einer ausschwenkbaren Platte vergrößern. So können auch um den Tisch bis zu vier Personen sitzen.