Auch in der Welt der Lastkraftwagen gibt es Premium-Fahrzeuge. Und der aktuelle Actros L von Mercedes-Benz ist so ein Premium-Brummi. Er ist quasi die S-Klasse des Güterverkehrs. Mit dem Sondermodell Actros L Driver Extent+ wertet der Hersteller dieses Fahrzeug jetzt noch einmal weiter auf und schafft dadurch einen Trucker-Traum, der auf 150 Exemplare limitiert ist.

Der Name ist Programm: Deshalb ziert die Vorbauklappe des Mercedes ein Actros-Schriftzug in dunklem Chrom. Zusätzlich kennzeichnet eine Driver Extent+-Plakette den Truck. Der Lkw präsentiert sich mit einer exklusiven Beklebung in Mattgrau. Damit werden farbliche Akzente unter den Seitenfenstern sowie an der Sonnenblende, an der Seitenverkleidung und der Front gesetzt.

Die Fahrerhausfarbe ist hingegen frei wählbar. Die schwarze, geschlossene Blende verleiht der Fahrzeugfront dazu mehr Ausdrucksstärke und lässt den beleuchteten Mercedes-Benz Stern noch heller strahlen. Für mehr Aufsehen auf den Raststätten dieser Welt.

Bildergalerie: Mercedes-Benz Trucks Actros L Driver Extent+ (2022)

Alles im Blick haben vier runde Dachscheinwerfer, die die Sicht für Fahrerinnen und Fahrer bei jeder Wetterlage verbessern sollen. Die Leuchten arbeiten mit LED-Technik und sind in der Sonnenblende verbaut. Die Vorder- und Hinterachsen werden mit Radbolzenabdeckungen, Hinterachskappen und Radmutternschutzkappen versehen. Diese gibt es schwarz lackiert oder in glänzendem Edelstahl. Die geschlossenen Rahmenabdeckungen aus Aluminium bieten zudem zwei zusätzliche Trittplatten und ergänzen die Serienstufen.

Doch das Driver Extent+-Sondermodell glänzt aber nicht nur von außen: Die Ambientebeleuchtung mit insgesamt 138 LEDs sorgt für indirektes Licht im Fahrerhaus und lässt sich individuell in Farbe und Stärke anpassen. Je nach Stimmung bei den Lenkpausen oder auf der Bahn.

Ein weiteres besonderes Feature ist eine Kaffeemaschine mit Pad-Nutzung. Kaffeemaschinen dürfen in einem Brummi einfach nicht fehlen. Und statt einer schnöden Filtermaschine setzt das Sondermodell auch hier auf Mercedes-Design. Durch die handliche Größe kann die Maschine außerdem im Getränkehalter aufbewahrt werden.

Darüber hinaus sorgt die CabLock-Einbruchsicherung für erhöhten Schutz für Fahrerinnen und Fahrer. Unabhängig von der Zentralverriegelung kann das System verschlossen und geöffnet werden. Wenn der Kaffee also nicht wirkt, kann zumindest ruhig und sicher geschlafen werden.

Welche Modellvarianten des Actros L als das Sondermodell angeboten werden (Stream-Space, Big-Space und Giga-Space), verrät der Hersteller nicht. Und auch welche Antriebe wählbar sind, ist nicht bekannt. Diesel. Soviel ist klar. Aber die 6-Zylinder-Motorenpalette reicht von einem 7,7-Liter-Aggregat mit 175 kW (238 PS) bis zu einer 15,6-Liter-Maschine mit 460 kW (625 PS) und 3.000 Nm Drehmoment bei gerade einmal 1.100 U/min.

Bildergalerie: Mercedes Actros L (2021)