Mansory nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn es um die Definition seiner neuen Kreation geht: "Luxus und Performance in schönster Form". Was dahinter steckt und von diesem Satz beschrieben werden soll, ist ein Bentley Bentayga Speed W12 mit einer großen Extraportion an Power und einem wirklich fiesen Breitbau-Kit. Na dann ... Prost-Mahlzeit.

Der 12-Zylinder-Motor wurde vom Tuner gründlich überarbeitet. Das Steuergerät wurde modifiziert, neue Turbos wurden eingebaut und die gesamte Auspuffanlage hat man ebenfalls überarbeitet. Als ob die 635 PS und 900 Nm des Standardmodells nicht schon genug wären, erreicht der Bentley von Mansory jetzt 900 PS und 1.250 Nm. Das ist das gleiche Drehmoment wie der Bugatti Veryon einst hatte.

Diese Werte bedeuten eine Beschleunigung von 0-100 km/h in 3,5 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 323 km/h.

Bildergalerie: Bentley Bentayga Speed W12 von Mansory

Natürlich konnte sich der Eingriff des Tuners nicht auf den Motor beschränken, der ebenfalls mit einer speziellen Karbonfaserabdeckung versehen wurde, um ihn von der Basisversion zu unterscheiden.

Deshalb widmete man sich auch bei der Karosserie des Bentley Bentayga dem Exzess. Und zwar in fast allen Bereichen. Die Front des britischen SUVs zeigt einen neuen Kühlergrill mit vergrößerten Lufteinlässen und noch bedrohlicheren LED-Scheinwerfern. Der ganz in Schwarz gehaltene Grill trägt das Mansory-Logo, während die Motorhaube muskulöse Entlüftungsöffnungen aufweist, damit der 6,0-Liter-Motor auch ordentlich atmen kann.

Die neu ausgeformten Radkästen beherbergen 23-Zoll-Leichtmetallfelgen, aber der Veredler sagt, dass auch 24-Zoll-Varianten erhältlich sind. Die Heckpartie wurde mit einem größeren Spoiler und einem neuen Diffusor gestaltet, um die Aerodynamik des Bentley bei Rennstreckengeschwindigkeiten zu verbessern.

Und auch der Innenraum wurde mit Leder- und Karbonfaserdetails noch luxuriöser gestaltet. Hier bleibt es aber den Besitzern überlassen, jeden Aspekt des Fahrzeugs zu personalisieren. Preise? Je nachdem was Sie eben vorhaben ...