Lamborghini wird in diesem Jahr sein letztes Modell mit reinem Verbrenner-Antrieb vorstellen. Der Sportwagen-Hersteller aus Sant'Agata Bolognese geht dann zur Elektrifizierung all seiner Modelle über bis das erste voll elektrische Auto im Jahr 2028 erscheinen soll. Wir wussten bereits, dass Lambo ein ziemlich radikales erstes E-Auto plant. Dank eines neuen Berichts von Autocar kriegen wir nun einen besseren Einblick in die Planungen.

Aller Voraussicht nach wird Lamborghinis erster Vollelektriker die Form eines leicht höher gelegten 2+2-Sitzers annehmen. Das vermeldet das britische Magazin, nachdem man die Gelegenheit hatte, mit Lambo-CEO Stephan Winkelmann zu sprechen. Der Chef bestätigte, dass dieses rein elektrische Produkt radikal anders sein werde, als alles, was man von Lamborghini bisher gesehen hat. 

"Wenn es um das erste vollelektrische Auto geht, ist es logisch, dass unsere Herangehensweise klar und vorausschauend ist", sagte Winkelmann. "Klar, weil wir sagen: 'Ja, Elektrifizierung ist Teil unserer Zukunft'. Und vorausschauend, weil wir sagen: 'Es ist ein komplett neues Auto: Das vierte Modell. Es ist ein Segment, dass wir seit Jahrzehnten nicht besetzt haben, wenn wir von einem 2+2 oder einem Viersitzer sprechen, vielleicht sogar mit erhöhter Bodenfreiheit.'"

Betrachtet man die Geschichte von Lamborghini, ist davon auszugehen, dass Winkelmann sich auf den Espada (1968 bis 1978) und den Urraco (1973 bis 1979) bezieht. Ersterer war der erste vollwertige Viersitzer der Marke, letzterer ist ein 2+2-Sitzer.

Der vollelektrische geistige Erbe der beiden wird noch in diesem Jahr in die frühe Entwicklungsphase starten. Dort entscheidet man auch über das finale Konzept und die Design-Philosophie. 

"Es geht voran in dem Sinn, dass wir dieses Jahr entscheiden, welche Art von Auto es sein wird, und nicht nur Volumina, Preisgestaltung oder Karosserieform, sondern auch viel mehr zum Inhalt des Autos", erklärte Winkelmann den Kollegen von Autocar. "Wenn alles nach Plan läuft, werden wir das Projekt bis Ende des Jahres gestartet haben."

Auf den elektrischen Crossover wird die ebenfalls vollelektrische zweite Generation des Urus folgen. Das Performance-SUV wird "voll elektrifiziert sein". Eine Verbrenner-Variante ist nicht geplant. Genau wie Lambos erstes rein elektrisches Serienauto, wird der nächste Urus "ein komplett neue Auto" sein. 

Bildergalerie: Vier Jahre Lamborghini Urus