Liebe Community, lasst euch die Granate vom Autohaus König nicht entgehen! Dort gibt es den Fiat 500-e im All-inclusive Auto-Abo für unschlagbare 139 Euro im Monat brutto. Der vollelektrische Fiat 500 ist das perfekte Fahrzeug für die City. Er ist kompakt, sieht gut aus und hat eine ordentliche Reichweite.

Zu den Ausstattungshighlights gehört das hochauflösende virtuelles Cockpit, ein Infotainmentsystem mit Touchscreen, einem Navigationssystem, Smartphone-Integration und vieles mehr. Damit ihr den kompakten Fiat in jede Parklücke reinbekommt, besitzt er eine Einparkhilfe vorne und hinten mit Rückfahrkamera.

Das steckt alles im All-inklusive Auto-Abo vom König

In der monatlichen Rate von 139 Euro brutto sind die Kosten für die Zulassung, die Händlerüberführung, die KFZ-Steuer, die Rundfunkgebühr und wenn nötig auch den Abschleppdienst enthalten. Die erste Wartung für den Fiat 500-e ist ebenfalls inklusive.

So fährt der italienische Elektro-Flitzer

Im Fiat 500-e befindet sich ein Elektromotor basierend auf einer Permanenterregten Drehstrom-Synchronmaschine mit einer Leistung von 118 PS. Der E-Motor bezieht seinen Strom von einem Akku mit eine Kapazität von 42 kWh. Der Akku hat genügend Power für eine Reichweite von 320 Kilometer. Er benötigt nur 9,0 Sekunden, um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 150 km/h.

Das Auto-Abo geht über einen Zeitraum von 13 Monate mit 11.000 Freikilometer.

Das Angebot inklusive Link zum Deal im Überblick: 

 

Die Vorteile von Leasing sind eine feste monatliche Leasingrate inklusive Zinsen und Gebühren über einen Zeitraum von beispielsweise 12 Monaten oder drei Jahren. Außerdem ist das Auto ein nach eigenen Vorstellungen und Budget ausgestatteter, brandaktueller Neuwagen. Es gibt aber auch Jahreswagen-Leasing und Gebrauchtwagen-Leasing.

Welche Kosten entstehen beim Leasing? In der Regel ist ein Privatleasing-Angebot günstiger als ein Autokredit oder Automiete. Normalerweise wird ein anfängliche Sonderzahlung fällig, es gibt auch Leasing-Angebote ohne diese Anzahlung. Motor1.com-Redakteur Daniel Hohmeyer hat sich bereits mit einem Beispiel für besonders günstiges Leasing auseinandergesetzt: dem "Mercedes VIP-Leasing".

Auf was muss man beim Leasing achten? Nach Ablauf des Leasing-Vertrags gibt man das Auto dem Händler zurück und kann sich ein brandneuen Wagen sichern. Beachten muss man, dass man die vertraglich vereinbarte Laufleistung nicht überschreitet, da man sonst für Mehrkilometer nachzahlen muss. Als Zusatzleistungen bieten manche Anbieter sogar an, die Steuern und Versicherung zu übernehmen ("All-Inklusive-Leasing"). Auch die Übernahme von Kosten für Inspektion und Reparaturen ist in manchen Pakten enthalten.