Er kommt weiter als das Tesla Model 3 Long Range

BMW hat soeben die Serienversion des elektrischen i4 offiziell enthüllt und dazu auch gleich noch ein paar interessante Leistungsdaten mit draufgepackt. Der Start des i4 wird um drei Monate vorgezogen, BMW möchte das Auto damit noch 2021 auf den Markt bringen. Er ergänzt das wachsende Stromer-Portfolio der Münchner, das nun inklusive iX3, dem iX und dem seit 2013 angebotenen i3 vorerst vier Fahrzeuge umfasst. 

Optisch hat sich gegenüber dem Concept i4, das vor etwa einem Jahr debütierte, nicht mehr all zu viel verändert. Das war zu erwarten, handelte es sich dabei doch eher um einen seriennahen Prototypen als um ein reines Showcar. Man erkennt die enge Verwandtschaft zum kommenden 4er Gran Coupé, dem Verbrenner-Counterpart des i4. 

Gegenüber dem 4er Coupé beschränken sich die Änderungen in der Seitenansicht nicht nur auf die zwei zusätzlichen Türen. Wir sehen auch geänderte Türgriffe, die für eine bessere Aerodynamik nicht aus den Türen hervortreten. Erlkönigbilder haben gezeigt, dass die Griffmulden nicht exklusiv der Elektro-Version vorbehalten bleiben. Das 4er Gran Coupé wird sie ebenfalls übernehmen. 

Blaue Akzente und spezielle Aero-Räder unterscheiden den i4 vom neuen 4er Gran Coupé ebenso wie geänderte Stoßfänger und fehlende Auspuffendrohre. Wenn Sie mit dem Grill leben können, ist BMWs neue Elektro-Mittelklasse im Prinzip ein echter Hingucker, dennoch wird es vermutlich den ein oder anderen Interessenten geben, für den die große Niere ein Deal-Breaker ist. 

Bis hierhin behält BMW die meisten technischen Details noch unter Verschluss. Wir wissen nun allerdings, dass der neue i4 eine echte Rakete sein wird. Außerdem kommt er mit einer Akkuladung relativ weit. BMW verspricht bis zu 530 PS und eine 0-100-km/h-Zeit von vier Sekunden. Das dürften dann die Werte für das M Performance-Modell sein, das heute ebenfalls angekündigt wurde. 

Die Reichweite geben die Münchner mit bis zu 590 Kilometer laut WLTP an. Das wären 30 Kilometer mehr als Tesla für sein Model 3 Long Range verzeichnet. 

Weitere Details zum i4 erwarten wir in den kommenden Wochen. In Bälde sollten wir auch erste Bilder des Interieurs erhalten. 

Bildergalerie: BMW i4 2022