Ein erster Blick auf das künftige Strom-SUV

Porsches Elektrostrategie begann mit dem Taycan und der nächste Schritt wird der kombiähnliche Taycan Cross Turismo sein. Auf ihn folgt das erste vollelektrische SUV in der Geschichte des Unternehmens - der Macan Electric oder Elektro. Der finale Name ist noch offen, aber wir freuen uns, dass unsere Erlkönigfotografen uns die allerersten Schnappschüsse von diesem Fahrzeug zugesandt haben.

Was Sie in der Galerie unten sehen, ist es kein Prototyp eines Tesla Model Y - es ist auch nicht eine Art Aston Martin DBX Coupé, trotz der offensichtlichen Ähnlichkeiten auf der Rückseite. Stattdessen handelt es sich um einen frühen Prototyp des Macan Electric, der unter unangenehmen Bedingungen auf einer gesperrten Strecke getestet wurde.

Die Ähnlichkeit zu Mitbewerbern dürfte indes Absicht von Porsche sein, um den wahren Inhalt des Erlkönigs zu verschleiern. Offensichtlich haben der Regen und Nebel unseren Fotografen vor Ort nicht geholfen, aber dennoch können wir einen frühen Blick auf das Strom-SUV geworfen.

Aus der Entfernung sieht es fast wie ein Cayenne Coupé aus, aber unter der relativ vertrauten Außenhaut wird sich eine völlig neue Plattform befinden, die noch nie zuvor von Porsche eingesetzt wurde. Sie trägt den Namen Premium Platform Electric (PPE) und wird die Basis für die hochrangigen Premium-Produkte der Volkswagen-Konzernfamilie bilden.

Optisch erwarten wir, dass der Macan Electric eine ähnliche Frontverkleidung wie der Taycan aufweisen wird, wie wir es in unseren exklusiven Renderings Anfang dieses Jahres bereits angekündigt hatten. Hinten wird es ein sportliche Dachlinie und einen verstellbaren Spoiler geben. Oh, und lassen Sie sich nicht von den in die hintere Stoßstange integrierten falschen Auspuffrohren täuschen - dies ist definitiv kein Verbrenner.

Nach vorläufigen Informationen soll der Macan Electric irgendwann im Jahr 2022 auf den Markt kommen. Um das Leipziger Werk für die Produktion des neuen Macan vorzubereiten, investiert Porsche mehr als 55 Millionen Euro in die Erweiterung der Anlagen, einschließlich eines neuen Karosseriebaus. In der Zwischenzeit gehen wir davon aus, dass das Modell im nächsten Jahr debütieren wird.

Bildergalerie: Porsche Macan Elektro (2022) auf ersten Erlkönigbildern