Kommt der Kraftzwerg als Hardcore-Version?

Mit 261 PS und 360 Newtonmeter Drehmoment fehlt es dem Toyota GR Yaris beileibe nicht an Kraft. Das gilt vor allem, wenn man berücksichtigt, dass die Taschenrakete auf ihrem Heimatmarkt Japan sogar noch stärker ist. Zudem gibt es bereits heiße Zubehörteile von Gazoo Racing.

Aus dem leistungsstärksten Dreizylindermotor, der jemals in ein Serienauto eingebaut wurde, könnte aber sogar noch mehr herausgeholt werden. Zumindest deuten diese Erlkönigbilder darauf hin. Zeigen sie einen GRMN Yaris?

Wie Sie sich vielleicht erinnern, ist der GR Sport nach der vor drei Jahren angekündigten Sportwagenhierarchie von Toyota die Einstiegslinie, gefolgt vom GR in der Mitte und dem Flaggschiff GRMN. Die japanische Marke hat den GR Yaris bereits viel kräftiger gestaltet als die limitierte Auflage des Yaris GRMN der vorherigen Generation, so dass ein potenzieller Gazoo Racing Masters of Nurburgring-Derivat des Kleinwagens noch aufregender wäre.

Wir können nicht mit Sicherheit sagen, dass es sich tatsächlich um einen GRMN-Yaris der nächsten Generation handelt, aber die vorderen Canards und der riesige Heckspoiler lassen vermuten, dass es sich tatsächlich um eine scharfe Version des kleinen Hot Hatch handelt.

Außerdem scheint er Lufteinlässe in den vorderen Kotflügeln und eine steifere Aufhängung mit einer Tieferlegung zu haben. Interessant sind die ungleichmäßig aussehenden Felgen, wobei die hinteren teilweise abgedeckt sind und an die Aero-Räder von ABT erinnern.

Wir glauben, dass diese besonderen Räder über eingebaute Sensoren zur Messung der Torsionssteifigkeit des Fahrzeugs verfügen. Es scheint, dass Toyota auch einige Änderungen am Unterboden vorgenommen hat, da anscheinend einige zusätzliche Teile herausragen, wahrscheinlich um den Luftstrom zu testen.

Toyota hat zwar zugegeben, dass man mit dem Gedanken an eine leichtere und leistungsfähigere Version spielt, aber dieser Prototyp könnte auch etwas anderes sein. Vielleicht eine Rennwagen-Version des allradgetriebenen GR Yaris? Was auch immer es ist, es auf dem Nürburgring zu testen, sieht nach dem besten Job aus, von dem ein Autoliebhaber nur träumen kann.

Bildergalerie: Möglicher Toyota GRMN Yaris als Erlkönig erwischt