Das Unternehmen wird sein Geschäft auf Südostasien fokussieren

Mitsubishi wird künftig keine neuen Produkte mehr in Europa anbieten. Die Entscheidung ist Teil des neuen Businessplans "Small but beautiful", der den Großteil der zukünftigen Investitionen für den südoastasiatischen Markt vorsieht. Über die nächsten drei Jahre will der Autobauer im Zuge dieser Reorganisation die Fixkosten um mehr als 20 Prozent reduzieren und sich in Richtung eines nachhaltigen Wachstums entwickeln.

Diese Vorgehensweise beinhaltet auch, die nächste Generation des Outlander nicht in Europa einzuführen. Das berichtet Automotive News Europe. Der Crossover sollte eigentlich im zweiten Halbjahr 2020 erscheinen, es handelt sich hier also wirklich um eine Last-Minute-Entscheidung.

Unverändert werden aber die bestehenden Modelle von Mitsubishi weiterhin auf dem deutschen Markt angeboten. Hierzu heißt es wörtlich: "Vor dem Hintergrund der weltweit herausfordernden wirtschaftlichen Gesamtlage durch die Corona-Krise wird die Einführung von neuen Produkten auf dem europäischen Markt zunächst ausgesetzt. Gleichwohl geht selbstverständlich der Verkauf der aktuellen Modelle weiter und die Mitsubishi Partner vor Ort betreuen auch weiterhin in bestmöglicher Weise unsere Kunden und deren Fahrzeuge."

Mitsubishi verfügt in Südostasien bereits über eine starke Präsenz und sieht den Markt dort als beste Basis für eine Umstrukturierung. Der Fokus soll auf Hybrid-, Plug-in-Hybrid- und Offroad-orientierten Modellen liegen. Geplant sind hier ein neuer Triton Pickup, der Minivan Xpander, der Pajero Sport sowie zwei weitere ungenannte Modelle. Nach den drei Jahren des Neuaufbaus möchte man das Geschäftsfeld auf Afrika, Ozeanien und Südamerika erweitern.

Keine Rolle mehr wird dabei der Pajero (Galerie unter diesem Artikel) spielen. Im Zuge der Kostenreduzierung will das Unternehmen dessen Fertigung einstellen. Die Schließung des Werks erfolgt Berichten zufolge im Laufe des Jahres 2021. Der aktuellen Pajero debütierte bereits 2006.

Skaleneffekte verspricht sich Mitsubishi durch verstärkte Kooperation mit seinen Partnern Nissan und Renault. Das beinhaltet die Nutzung von deren Technologien, etwa in puncto Autonomes Fahren oder Elektrifizierung. 

Bildergalerie: Mitsubishi Pajero Final Edition

Pressemitteilung nicht anzeigenPressemitteilung anzeigen

MITSUBISHI MOTORS Announces Its Mid-Term Business Plan, Small but Beautiful, to Achieve Cost Rationalization and Profitability Enhancement for Sustainable Growth
Tokyo, July 27, 2020 – MITSUBISHI MOTORS CORPORATION (MMC) today announced its three-year mid-term business plan (from fiscal 2020 to 2022), Small but Beautiful, to concentrate its management resources on its core regions and technologies. This plan focuses on cost rationalization and profitability enhancement to realize solid management foundation aiming at sustainable growth after the plan's three-year period.
 
The Small but Beautiful plan is based on structural reforms to significantly reduce fixed costs by production capacity optimization, the regional strategy as well as the product/technology strategies. Under this initiative, MMC will concentrate its management resources on the ASEAN region, where it is competitive. Also, MMC will expand its profitability by further enhancement of its unique, competitive-edge technologies such as PHEV, HEV and 4WD, also by introduction of cutting-edge models leveraging the Alliance partners' technologies. By integrating those technologies, MMC will launch environmentally friendly models that contribute to developing a society where people, cars, and nature can coexist in harmony.
 
"We will shift our strategy from all-round expansion to selection and concentration," said Takao Kato, representative executive officer and chief executive officer, MMC. "First of all, we will complete our structural reforms and further strengthen our competitive areas—ultimately to build a corporate structure that can surely generate profits during this mid-term period."
 
The main actions of this plan are as follows:
Reducing fixed costs by 20 percent or more compared to FY2019, and concentrating investment on core regions and technologies to enhance profitability
Focusing management resources on ASEAN, and increasing the market share there to more than 11 percent
Developing businesses in Africa, Oceania and South America as the second pillar following ASEAN
Strengthening eco-friendly model lineup such as of PHEV and EV by launching new models by FY2022, and introducing new models including SUV, pickup truck and MPV in ASEAN from FY2022 onwards
 
For more information about the Small but Beautiful mid-term plan, please access:
https://www.mitsubishi-motors.com/en/investors/corpmanage/plan.html