Einen modernen 1602 Elektro sollte BMW ruhig bauen

Die elektrischen i-Modelle von BMW sehen modern aus. Für manche Betrachter schon zu modern. Wäre es nicht besser, sich auf die eigene Geschichte zu besinnen und Retro-Elemente zu verwenden? Genau diesen Gedanken verfolgt David Obendorfer mit seinen Renderings.

Obendorfer, der viele Jahre bei "Officina Italiana Design" tätig war, hat uns unter anderem schon mit Neuinterpretationen des Renault 4 und des Mercedes Strich-Acht positiv überrascht. Nun greift er ein Konzeptfahrzeug von 1972 auf: den BMW 1602 Elektro.

Besagter BMW 1602 Elektro wurde im Vorfeld der Olympischen Spiele von München entwickelt. Dort war er als Begleitfahrzeug beim Marathon unterwegs. Das passte, denn bei konstant 50 km/h waren maximal 60 Kilometer Reichweite drin, im Stadtverkehr sogar nur 30.

Der Elektromotor im umgebauten Null-Zwo brachte 43 PS auf die Hinterachse. Die 12,6-kWh-Blei-Batterie von Varta (auch diese Firma gehört der BMW-Familie Quandt) wog 350 Kilogramm. Ein hypothetischer Elektro-Antrieb des Jahres 1602 für das 21. Jahrhundert hätte sicherlich mehr Kraft als sein Vorfahre. 

Der Geist vom BMW 1602 Elektro, ist in Davids 02 Reminiscence-Konzept lebendig und gut erhalten. Er stellte sich das moderne Äquivalent mit der gleichen Grundfläche wie ein 2er Coupé vor. Während zweitürige Limousinen heute der Vergangenheit angehören, ist die vom Künstler vorgeschlagene Form äußerst wünschenswert.

BMW 02 Reminiszence Concept Rendering

Im Gegensatz zu der überwiegenden Mehrheit der Renderings, die wir hier bei Motor1.com sehen, die nur das Äußere zeigen, verbrachte David einige zusätzliche Zeit damit, ein vollständiges Interieur für seinen konzeptionellen Null-Emission-Bimmer zu zeichnen. In Anlehnung an die klaren und einfachen Linien des Äußeren wurde die Anzahl der Bedienelemente auf ein absolutes Minimum reduziert.

Wir hätten sicherlich nichts dagegen, den 02 Reminiscence in der i-Familie von BMW zu sehen. Aber zwischen der Markteinführung des iX3 im Laufe dieses Jahres sowie des i4 und iNext im Jahr 2021 hat die Marke andere Prioritäten als Retro-Träume umzusetzen.

BMW ist jedoch kein Unbekannter für diese Konzepte mit Retro-Anleihen, da das Unternehmen vor etwa fünf Jahren den großartigen 3.0 CSL Hommage zeigte. Zudem hatte BMW sogar schon selbst mit dem 2002 Hommage den legendären 02 abgefeiert. Der 328 Hommage und der M1 Hommage waren ebenfalls moderne Versionen von Klassikern mit Kultstatus.

Bildergalerie: BMW 02 Reminiscence Concept Rendering