Plug-in-Hybrid mit 158 PS steht nun in der Preisliste, allerdings zunächst nur als Kombi

Schon im Februar kündigte Renault das Facelift des Mégane an. Zu den technischen Neuerungen gehört neben einer stärkeren R.S.-Version mit nun 300 PS eine erste Plug-in-Hybrid-Variante des französischen Kompaktwagens. Der Mégane E-Tech Plug-in 160 erscheint nun auch in der Preisliste.

Der Mégane PHEV wird zunächst als Kombi Grandtour angeboten, die Schräghecklimousine soll später folgen. Die Preise beginnen bei 34.990 Euro.

Mit Clio E-Tech, Captur E-Tech und Mégane E-Tech bringt Renault derzeit gleich drei elektrifizierte Modelle auf den Markt. Dabei handelt es sich beim 140 PS starken Clio E-Tech allerdings um einen normalen Hybrid ohne Auflademöglichkeit, während Captur und Mégane Plug-in-Hybride sind. Generell wird dabei Technik aus den Formel-1-Autos von Renault genutzt. Erstmals präsentiert wurde der Antrieb in der Studie Eolab von 2014

Renault Mégane Grandtour E-Tech
Die Akkus liegen unter den Fondsitzen (links, in Blau)

Wie der Captur E-Tech hat auch der Mégane E-Tech einen 1,6-Liter-Benziner und zwei Elektromotoren, ein Automatikgetriebe und eine 9,8-kWh-Batterie, die sich unter den Rücksitzen befindet. Die Daten in der Übersicht:

  • Antriebskonzept: seriell-paralleler Hybrid mit Auflademöglichkeit
  • Verbrenner: 1,6-Liter-Benziner mit 91 PS
  • Elektromotoren: Fahrmotor mit 49 kW (67 PS), Hybrid-Startergenerator mit 25 kW (34 PS)
  • Systemleistung: 158 PS
  • 0-100 km/h: 9,8 Sek.
  • Höchstgeschwindigkeit: 183 km/h 
  • Elektrische Höchstgeschwindigkeit: 135 km/h
  • Akku: Lithium-Ionen, 400 Volt, 9,8 kWh (105 kg)
  • Elektrische Reichweite: 50 km (WLTP), 65 km (WLTP-Stadtzyklus)
  • WLTP-Spritverbrauch: 1,3 Liter/100 km, 28 Gramm CO2 pro km
  • Kofferraum: 389 Liter (statt 507 bei den Benzinversionen)
Renault Mégane Grandtour E-Tech
Gut aufgeräumt: Das Ladekabel verschwindet unter dem Ladeboden

Angaben zum Systemdrehmoment macht Renault nicht. Wie man sieht, addieren sich die PS-Zahlen von Benziner und elektrischem Fahrmodus zur Systemleistung von 158 PS. Der zweite E-Motor hilft bei Antrieb also wohl nicht mit. Er wird von Renault als Hybrid-Startergenerator (HSG) bezeichnet, übernimmt also die Funktionen des Anlassers und erzeugt als Generator Strom durch Rekuperation.

Laut Renault kann das Auto sowohl rein elektrisch als auch rein verbrennungsmotorisch und auch von beiden Motoren gleichzeitig angetrieben werden. Renault bezeichnet den Antrieb als seriell-parallel, das heißt, es gibt neben dem üblichen parallelen Hybridantrieb auch noch einen seriellen Modus, in dem der Verbrenner ausschließlich über den HSG Strom erzeugt, der dann für den Antrieb genutzt oder in den Akku geladen wird.  

Interessant ist das verwendete kupplungslose "Multimode-Dog-Box-Getriebe". Die fehlende Kupplung wird durch die beiden E-Motoren ausgeglichen, die beim Gangwechsel offenbar für die richtige Rotationsgeschwindigkeit der zum "neuen" Gang gehörenden Zahnräder sorgen. 

Priorität hat dem Plug-in-Mégane der elektrische Antrieb. So startet das Auto immer rein elektrisch. Der Wagen hat drei Modi:

  • Pure: reiner Elektromodus
  • Sport: alle drei Motoren werden genutzt
  • My Sense: maximale Effizienz, System regelt den Einsatz der Motoren 
  • E-Save: Aufsparen der Batterieladung (mindestens 40 Prozent) für später

Durch die Wahl des B-Modus am Getriebehebel kann der Fahrer eine verstärkte Rekuperation wählen. Auch in diesem Modus bleibt der Wagen aber beim Ausrollen nicht stehen, sondern aktiviert einen Kriechgang mit 7 km/h. 

Renault Mégane Grandtour E-Tech
Der B-Modus wird am Getriebehebel aktiviert

Aufgeladen wird der Wagen über eine Klappe hinten rechts (während der Benzinstutzen sich hinten links befindet). Zu den Lademodi und zur Dauer des Aufladens macht Renault keine genauen Angaben. Beim Captur soll das Aufladen je nach Ladeanschluss  drei bis fünf Stunden dauern. 

Den Mégane Grandtour E-Tech Plug-in 160 gibt es in den Ausstattungen Zen (34.990 Euro), Intens (37.190 Euro), R.S. Line (39.190 Euro) und als Business Edition (35.190 Euro). 

Bildergalerie: Renault Mégane Grandtour E-Tech