58 PS mehr für den Verbrenner, Systemleistung steigt auf 310 PS

Der stärkste Audi Q5 ist nicht etwa der SQ5 mit seinem 347 PS starken Diesel, sondern der 55 TFSI e quattro. Der Plug-in-Hybrid bietet eine Systemleistung von 367 PS und 500 Newtonmeter Drehmoment. Abt bringt den Wagen nun auf 425 PS und 550 Nm.

Nachdem Abt kürzlich seine ersten getunten Elektroautos vorstellte, widmet sich der Kemptener Tuner nun erstmals einem Plug-in-Hybrid-Fahrzeug. Bei der Leistungssteigerung konzentrieren sich die Allgäuer auf den Verbrenner. Außerdem wird aber auch die Optik aufgepeppt.

Der normale Q5 55 TFSI e hat einen 2.0 TFSI mit 252 PS und 370 Nm. Zusammen mit einem Elektromotor ihre Kräfte. Durch die neue Leistungssteigerung von Abt kommt der Verbrenner auf 310 PS und 420 Nm. Zusammen mit dem E-Motor ergibt sich die genannte Systemleistung von 425 PS. Für die Leistungssteigerung verlangt Abt 2.370 Euro; dazu kommen noch 181 Euro für Montagearbeiten und 90 Euro für die TÜV-Abnahme.  

Aus fahrdynamischer Sicht wirkt sich bei der PHEV-Version der niedrigere Schwerpunkt aus, so Abt. Der tief eingebaute, schwere Akku kompensiere den hohen Aufbau. Auch den schwächeren Q5 50 TFSI e kann man von Abt tunen lassen. Hier baut Audi den gleichen 2,0-Liter-Turbobenziner ein, kombiniert ihn aber mit einem schwächeren E-Motor. Die serienmäßige Systemleistung liegt daher hier bei 299 PS. Daraus macht Abt 357 PS, das Gesamtdrehmoment steigt von 450 auf 500 Nm.

Was die Optik angeht, so konzentriert sich Abt auf die Räder. Der auf Audis und VWs spezialisierte Tuner spendiert dem Q5 55 TFSI e zweifarbige 20-Zöller. Ein in glänzendem Schwarz lackierter Korpus kontrastiert mit einem diamantbedrehten Felgenhorn.

Alternativ ist die Felge in mattem Schwarz und komplett diamantbedrehter Oberfläche verfügbar. Gemeinsames Designmerkmal beider Varianten ist das stark konkave Felgenbett. Durch die fein austarierte Balance sollen die Räder auch zu einem optimalen Handling beitragen.

Des Weiteren bieten die Kemptener Detailmodifikationen fürs Interieur an. Neben einer Türeinstiegsbeleuchtung mit Logoprojektor gehören dazu eine modifizierte Start-Stopp-Schalterkappe sowie eine andere Schaltknaufkappe.

Bildergalerie: Abt Audi Q5 TFSI e