Ein Auto für Liebhaber von "Luxus und marinem Design"

Mercedes-AMG-Modelle vereinen ohnehin schon viel Luxus und massig Leistung. Aber Carlex Design geht im Interieur noch einen Schritt weiter und verwendet noch aufwändigere Materialien. Das jüngste Carlex-Modell ist ein Mercedes-AMG G 63 mit dem Namen G-Yachting Limited Edition. Das Auto wurde für "Liebhaber von Luxus und marinem Design" konzipiert, so der polnische Tuner.

Carlex kündigte das neue Auto auf Facebook an, veröffentlichte mehrere Bilder der Top-G-Klasse in Bicolor-Lackierung in Silber und Schwarz und großen 22-Zoll-Rädern. Doch wirklich beeindruckend ist eigentlich nur der Innenraum.

Im Interieur hat Carlex etliche Komponenten durch eigene ersetzt, wobei es zwei Farbschemata gibt. Das eine ist ein heller, weiß-grauer Innenraum mit durchgehend hellem Holz. Die Sitze, der Dachhimmel und die Mittelkonsole sind weiß, dazu kommt ein silbern-graues Armaturenbrett. Am Lenkrad, den Türverkleidungen und dem Armaturenbrett ist ein wenig hellbraunes Holz zu erkennen.

Carlex Design G-Yachting Limited Edition
Das helle Interieur

Das andere Interieur weist dunklere Materialien auf, mit einem tiefem, satten Braun für die Sitze, den Dachhimmel und das Armaturenbrett. Als Kontrast zu den dunklen Materialien sind die Mittelkonsole, die oberen Teile der Türverkleidungen und der untere Teil des Armaturenbretts weiß gehalten.

Hinter der zweiten Sitzreihe haben beide Versionen einen mit Holz ausgekleideten Laderaum. Auch vorne ist im Fußraum Holz sichtbar. Beide Varianten weisen ein großes G-Yachting-Emblem am Dachhimmel auf.

Den Preis des neuen Tuning-Pakets gibt Carlex nicht bekannt. Ein normaler Mercedes-AMG G 63 kostet ab Werk bereits 152.725 Euro. Dafür erhalten die Kunden einen Offroader mit 4,0-Liter-Biturbo-V8 mit 585 PS und ein Drehmoment von 850 Newtonmeter Drehmoment. Sollte das nicht reichen, kann man sich an einen Tuner wenden.

Quelle: Carlex Design via Facebook

Bildergalerie: Carlex Design G-Yachting Limited Edition