Neben dem Plug-in-Hybrid kommen auch Benziner und Diesel

Skoda hat bereits offiziell angekündigt, dass der neue Octavia RS Anfang nächsten Monats auf dem Genfer Autosalon mit einem Plug-in-Hybridantrieb vorgestellt wird. Während die tschechische Marke kein Wort über die konventionell angetriebenen Modelle verloren hat, wissen wir jetzt, dass sowohl Benzin- als auch Dieselversionen kurz nach der elektrifizierten "iV"-Version folgen werden.

Ein internes Marketingdokument von Skoda Österreich ist über einen inoffiziellen Skoda-News-Kanal auf Twitter ins Internet geflattert und enthüllt, dass der Octavia RS mit 2,0-Liter-TSI-Benziner 245 PS leisten wird. Wenn das bekannt klingt, liegt es daran, dass die Zahl genau der Systemleistung der elektrifizierten Variante und des Octavia RS TSI der Vorgängergeneration entspricht. Auch der ebenfalls in Genf gezeigte VW Golf GTI wird diesen Motor unter der Haube haben. Das reine Benzinermodell wird mit einem serienmäßigen Sechsgang-Schaltgetriebe oder einem optionalen Siebengang-DSG erhältlich sein. Beide Varianten sollen Ende August 2020 in den Verkauf gehen.

 

Analog zum VW Golf GTD (auch er steht in Genf) bekommt der Skoda Octavia RS ebenfalls den 2.0 TDI mit 200 PS Leistung, der ausschließlich an das Siebengang-DSG gekoppelt ist. Interessanterweise gibt es keine Anzeichen für eine allradgetriebene Version, obwohl wir hoffen, dass diese zu einem späteren Zeitpunkt kommt. Derweil ist der Diesel-Octavia RS wird zusammen mit seinem Benzin-Schwestermodell Ende August 2020 zu den Händlern rollen.

Aber während der Golf GTI eine heißere 300 PS starke TCR-Version bekommen wird, haben wir noch nichts von einem kräftigeren Octavia RS gehört.

Bildergalerie: Skoda Octavia (2020)

Aus dem Dokument gehen noch weitere Motorisierungen für den neuen Skoda Octavia hervor: Ab Anfang Juni ist als Basismodell der 1.0 TSI mit 110 PS erhältlich. Es gibt ihn konventionell mit Sechsgang-Schaltung oder als 48-Volt-Mildhybrid mit Siebengang-DSG. Parallel kommt der kleine Plug-in-Hybrid mit 204 PS Systemleistung in den Handel.

Ende August 2020 runden außerdem ein 2.0 TSI 4x4 mit 200 PS und DSG sowie die Erdgas-Version mit 131 PS Leistung und DSG das Octavia-Portfolio ab.

Bildergalerie: Skoda Octavia RS Combi (2020) Erlkönig