Frischer Teaserbilder zeigen den Lieferwagen "normaler"

Am 20. Februar 2020 wird der neue VW Caddy offiziell enthüllt. Jetzt gibt es weitere Infos und neue Skizzen zu dem beliebten Kleinlieferwagen und Familientransporter. Eines zeigen die frischen Bilder: Ganz so futuristisch, wie zunächst angenommen, wird die fünfte Generation nicht kommen.

Der Caddy in seiner fünften Generation wird laut Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) ein völlig neues Auto. Keine Schraube blieb unangetastet. Dennoch soll der neue Caddy wieder das maßgebliche Fahrzeug im A-Segment der kommerziellen Stadtliefer­wagen und der privat genutzten Familien-Vans werden. Dafür kommt er mit zwei verschiedenen Radständen auf den Markt. Bereits bislang gab es den 4,41 Meter langen Caddy und seinen großen Bruder, den 4,88 Meter messenden Caddy Maxi. 

Seitens VWN heißt es weiter: "Klar ist, dass sich beim künftigen kleinen Transporter-Modell im kommenden Jahr vieles ändert." Der Marktstart scheint also wohl erst für 2021 geplant zu sein. Die neuen Skizzen zeigen die hinten verblechte Cargo-Version des Caddy. Die Dachlinie fällt leicht nach hinten ab, der kurze Radstand wird länger, die Räder auf Wunsch größer. Fest steht: Wie viele Pkw-Modelle von VW auch modernisiert man den Caddy stilistisch eher evolutionär. Ein Hauch mehr Pfiff deutet sich aber bereits an.

VW Caddy Sketch (2020)

Die LED-Lichtgrafik wird innovativ: Die Frontleuchten schreiben den Grill optisch fort und leiten direkt in die Seitenlinien der Seitenlinien weiter. Die Studie des neuen Caddy deutet zudem die stärker vertikal angeordneten, schlanken Leuchten am Heck bereits klar an. Sie scheinen bis fast ans Dach zu reichen. Bleiben sollen aber das weiterhin hohe Ladevolumen und die große Variabilität.

Halten Sie sich fest: Man spricht beim neuen Caddy tatsächlich von mehr Sportlichkeit im Segment. Nun, einen Caddy GTI sollten wir wohl nicht erwarten. Das Fahrzeug steht aber in der Pkw-Variante als kurzer Radstand nicht nur optisch souveräner da, es ist tatsächlich breiter und länger. Ein Hingucker ist sicher auch das riesige Panorama-Glasdach, das größte im Segment.

Zugleich halten mehr Fahrerassistenzsysteme als jemals zuvor Einzug. Der neue Caddy ist ähnlich wie der VW Golf 8 immer online. Der Hersteller spricht von einem "Device mit Echtzeitinfos auf Rädern".

Sowohl der Stadtlieferwagen als auch der Familien-Van werden beide Ende Februar 2020 erstmals der Weltöffentlichkeit vorgestellt.

Bildergalerie: VW Caddy (2020) Teaser