Hochdachkombi bekommt interessantes Heck

Ein sportlicher Caddy, das klingt beim ersten Hören ein wenig wie der kürzeste Manta-Witz. Sie wissen schon: Steht ein Manta vor der Uni. Und doch, die ersten Skizzen des neuen Hochdachkombis sehen schon ein wenig dynamischer aus, als wir den VW Caddy kennen.

Die aktuelle Caddy-Generation (mit dem internen Kürzel 2K) ist bereits seit 2003 auf dem Markt. 17 Jahre später soll im neuen Jahr der Nachfolger starten. Die Skizzen zeigen laut VW eine Studie der Kastenwagen-Variante. Vor allem das Heck wirkt völlig anders als bisher:

VW Caddy (2020) Teaser

Das offenbar senkrecht oder fast senkrecht abfallende Heck zeigt, dass das Kofferraumvolumen nach wie vor Priorität hat. Etwas verwirrend ist, dass offenbar eine Variante mit nach oben öffnender Heckklappe gezeigt wird, obwohl die meisten Lieferfahrzeuge wohl zwei Flügeltüren haben dürften.

An den Seiten gibt es auffällige Plastikeinsätze an den Schwellern. Diese Einzüge sollen offenbar den hohen Aufbau des Wagens kaschieren, das Auto weniger massig erscheinen lassen. Überhaupt will VW den Wagen sportlicher machen, um ihn für Privatkunden attraktiver zu machen. Ob es gelingen wird, aus dem etwas drögen Hochdachkombi ein Auto für Surfer und Golfer zu machen, darf allerdings bezweifelt werden. Diese Charade haben schon viele Nutzfahrzeuge versucht und sind gescheitert.

Die jüngst geschossenen Fotos eines Erlkönigs zeigen, dass sich an den Proportionen des Autos nicht viel ändert – den Skizzen zum Trotz. Das Heck dürfte aber ähnlich wie bei den Skizzen aussehen. Prägend sind die nun vertikal angeordneten, schlanken LED-Leuchten und die große Heckscheibe. Diese werden sich "auch in der Pkw-Variante wiederfinden", so VW. Der Kastenwagen wird traditioneller aussehen. Er bekommt eine verblechte Heckklappe oder Flügeltüren.

Technisch dürfte der neue VW Caddy endlich auf der modernen MQB-Plattform basieren. Das dürfte sich positiv auf das Innenraumangebot auswirken. Wie gehabt, dürfte es wieder zwei verschieden lange Versionen geben, einen Caddy und einen Caddy Maxi. Letzterer könnte auch den Sharan ersetzen, wird in der Branche gemutmaßt. Mehr zu alldem werden wir am 20. Februar 2020 erfahren; dann wird der neue Caddy der Öffentlichkeit vorgestellt.