Auf 250 Stück limitiertes Sondermodell

VW bringt einen Arteon mit Unikat-Charakter auf den Markt: Der auf 250 Exemplare limitierte Arteon R-Line Edition rückt die Dynamik und die Reisequalitäten des Gran Turismo in den Mittelpunkt. Exklusive Designmerkmale, eine umfangreiche Serienausstattung und eine Auswahl aus vier starken Turbomotoren mit 190 bis 272 PS kennzeichnen die ab 55.970 Euro erhältliche Sonderedition.

Der Arteon R-Line Edition bietet eine reichhaltige Serienausstattung, die in dieser Kombination in keiner anderen Version der Baureihe erhältlich ist, so VW. So bleibt die Bicolor-Lackierung in Grau mit schwarzem Dach dem Sondermodell vorbehalten. Dazu kommen 20-Zoll-Aluräder des Typs "Rosario" und abgedunkelte Scheiben im Fond.

VW Arteon R-Line Edition (2020)

Innen prägen Nappa-Leder und eine Ambientebeleuchtung die Atmosphäre. Durch das serienmäßige Winterpaket lassen sich zusätzlich zu den Vordersitzen auch die äußeren Rücksitze beheizen.

Das Infotainmentsystem Discover Pro bietet neben einer Navigationsfunktion auch "Wireless App-Connect", eine Sprachbedienung und DAB-Radio. Discover Pro und das Instrumentendisplay bilden eine Einheit ähnlich dem Innovision Cockpit im Touareg. Dank des schlüssellosen Start- und Schließsystems kann der Autoschlüssel stets in der Tasche bleiben.

VW Arteon R-Line Edition (2020)

Serienmäßig sind auch ein Rundumsicht-System inklusive Rückfahrkamera, ein Einparkassistent, eine Verkehrszeichenerkennung, ein Spurwechselassistent, ein Antikollisionssystem und ein Abstandstempomat. Stets an Bord ist auch Dynamic Light Assist, ein situationsgerechte Regelung für die LED-Scheinwerfer. Zusätzlich wurde das ESC-System angepasst. Es ist nun wie bei den sportlichen R-Modellen komplett deaktivierbar.

Das Motorenspektrum umfasst die vier kraftvollsten Aggregate. Es handelt sich durchgehend um 2,0-Liter-Vierzylinder, die mit einem Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) verbunden sind:

  • 2.0 TSI mit 190 PS
  • 2.0 TSI 4Motion mit 272 PS
  • 2.0 TDI mit 190 PS
  • 2.0 TDI 4Motion mit 240 PS

Die beiden Allradversionen haben die aktuell höchste Ausbaustufe der adaptiven Dämpfer (DCC) an Bord. Für die 190-PS-Modelle steht DCC optional zur Wahl. Das System erlaubt es, die geregelten Dämpfer über die Fahrmodusauswahl (Comfort, Normal, Sport, Individual) hinaus stufenlos von Comfort+ bis Sport+ zu konfigurieren.

Die Arteon R-Line Edition ist ab sofort zu Preisen ab 55.970 Euro (für den 2.0 TSI mit 190 PS) bestellbar und wird ab Februar 2020 ausgeliefert.

Bildergalerie: VW Arteon R-Line Edition (2020)