Weltpremiere auf dem Caravan Salon 2019 

VW präsentiert auf dem Caravan Salon in Düsseldorf (31. August bis 8. September 2019) den neuen California 6.1 als Einstiegsversion Beach mit einer neuen Mini-Küche. Bislang war dies den exklusiveren Ausstattungslinien Coast und Ocean des Campingmobils vorbehalten.

Das Novum: Im Gegensatz zur großen Küchenzeile des Coast und Ocean handelt es sich bei der Küche im Beach um eine neu entwickelte, aus- und einklappbare Miniküche. Während der Coast und Ocean aufgrund der breiteren Küche generell nur mit einer Zweiersitzbank im Fond angeboten werden, kann der California Beach 6.1 dank der schmaleren Miniküche optional auch mit einer Dreiersitzbank bestellt werden. Damit eignet sich der California erstmals auch für fünfköpfige Familien, die eine Küche wollen.

Der neue California 6.1 Beach mit Miniküche und Wohnmobil-Zulassung erhält die Zusatzbezeichnung Camper; die Beach-Version ohne Miniküche mit Pkw-Zulassung wird fortan die zusätzliche Bezeichnung Tour tragen. Neues gibt es aber auch beim Tour: Er bekommt künftig serienmäßig zwei Schiebetüren – rechts und links. Zuvor gab es den Beach nur mit einer Schiebetür auf der rechten Seite. Beide Beach-Versionen – Tour und Camper – besitzen serienmäßig ein neues digitales Bedienteil in der Dachkonsole. Damit wird das neue Aufstelldach mit hydraulischer Funktion geöffnet und geschlossen. Es ist gegen Aufpreis verfügbar. Bisher gab es nur ein manuell bedientes Aufstelldach.

VW California 6.1 Beach mit Miniküche

Wird die Miniküche gebraucht, wird sie aus der linken Seitenverkleidung zwischen B- und C-Säule nach oben gezogen und herausgeklappt. Das Edelstahlelement hat auf der linken Seite einen einflammigen Gaskocher und rechts ein Arbeits- und Ablagenfeld. Über dem Gaskocher befindet sich zudem eine Abdeckplatte, die hochgeklappt beim Kochen als Abschirmblech dient. Wird die Küche nicht mehr benötigt, klappt man sie einfach hoch und senkt sie wieder in der Seitenverkleidung ab. Unterhalb der Koch- und Arbeitsplatte befinden sich an der Seitenwand ein großes, offenes Staufach und ein geschlossenes Fach für die 1,8-Kilo-Gasflasche.

VW California 6.1 Beach mit Miniküche

Der California 6.1 kann im Alltag wie ein normaler Transporter verwendet werden. Meist sind Familien die Kunden, die mitunter auch mal mehr als fünf Personen befördern wollen. Dafür bietet VW zwei Einzelsitze für die zweite Reihe an. Je nach Rückbankversion in der dritten Reihe wird der Camper damit zum sechs- oder siebensitzigen Van. Als Wohnmobil zugelassene Beach haben allerdings maximal fünf Sitzplätze. Wer den Beach mit Miniküche und sechs oder sieben Sitzplätzen nutzen möchte, bestellt ihn deshalb einfach als Tour mit Pkw-Zulassung statt als Camper, wählt im Paket die linke Schiebetür ab und die Miniküche hinzu. Der Einstiegspreis für den Beach Camper liegt bei 48.796 Euro.

Bildergalerie: VW California 6.1 Beach mit Miniküche (2019)