Neuer Look, neue Motoren, neue Technik

Das ungewöhnlich umfangreiche Facelift für den A4 ist aus dem Sack, nun kümmert sich Audi um die stylischeren Geschwister A5 und den hier gezeigten A5 Sportback. Ob das Umstyling der Außenhaut so intensiv vonstatten gehen wird wie beim A4, ist nach Sichtung dieser neuen Erlkönigfotos zumindest fraglich. 

Die Front wird zweifelsfrei die gleichen Änderungen erhalten, die auch schon A4 Limousine und Avant über sich ergehen lassen mussten. Das bedeutet: geänderte Schürzen, flacherer und breiterer Singleframe-Grill sowie neu geformte Scheinwerfer. Am Heck des A5 Sportback erkennt man bisher trotz stärkerer Tarnung dezent geänderte Rückleuchten und einen modifizierten Stoßfänger mit neu geformten Endrohren im Stile des A6

Beim A4 Facelift wurde mit großem Aufwand die komplette Seitenpartie umgestaltet. Das scheint beim A5 Sportback nicht der Fall zu sein. Womöglich täuscht die Tarnung des Prototypen auch, aber die neugeformten Kotflügel samt darüber liegender Quattro-Blister sind hier vorerst nicht zu erkennen. 

Auch wenn wir das Interieur des A5 Sportback auf diesen Fotos noch nicht zu sehen kriegen, ist stark davon auszugehen, dass es dem des neuen A4 gleichen wird. Sprich: Es wird einen mehr als zehn Zoll großen Infotainment-Touchscreen geben und das Dreh-Drück-Rädchen in der Mittelkonsole entfällt. Ansonsten bleibt das meiste beim alten. 

Was die Aggregate betrifft, dürfte auch der viertürige A5 weitgehend auf Mildhybrid-Technik umgestellt werden. Die Motorenpalette sollte im Großen und Ganzen der des A4 gleichen, eventuell ohne die Basis-Benziner und -Diesel. Das würde bedeuten: Vierzylinder-TFSI-Maschinen mit 190 und 245 PS sowie Vier- und Sechszylinder-TDIs mit 163 bis 231 PS. Auch einen S5 Sportback mit dem neuen V6-Superdiesel samt e-Lader und 48-Volt-Bordnetz (347 PS, 700 Nm) wird es geben. Später dürfte die Neuauflage des RS 5 Sportback folgen. 

Audi A5 Sportback facelift spy photo
Audi A5 Sportback facelift spy photo
Audi A5 Sportback facelift spy photo

Dieser Prototyp sieht - wenn man sich die Tarnfolie wegdenkt - schon weitgehend serienreif aus. Audi könnte das Facelift des A5 Sportback noch in diesem Jahr zeigen, womöglich auf der IAA in Frankfurt.

Fotos: Automedia, CarPix

Bildergalerie: Audi A5 Sportback 2019 Facelift Erlkönigbilder