Limitierte Sonderserie debütiert auf dem Genfer Autosalon

Erst kürzlich hat VW das umfangreiche Facelift des Passat gezeigt, jetzt legt man in Wolfsburg nach. Auf dem Genfer Autosalon 2019 (7. bis 17. März) zeigt VW den neuen Passat Variant 4Motion R-Line Edition. Als Antrieb dienen die Topmotorisierungen mit 240 PS (TDI) und 272 PS (TSI). Der Vorverkauf der auf 2.000 Fahrzeuge begrenzten "Limited Edition" wird in Europa im Mai beginnen.

Lackiert ist der sportlich angehauchte Kombi im neuen Farbton „Mondsteingrau“. Darauf abgestimmt sind als Kontrast zahlreiche schwarze Features, darunter das in hochglänzendem Schwarz gehaltene Dach. Ebenfalls schwarz: der Dachkantenspoiler, die Dachreling und die Außenspiegelkappen. Hochglänzend schwarz ausgeführt sind darüber hinaus die Umrandung der Seitenscheiben, der Heckdiffusor, die Einfassung der Scheinwerfer sowie sämtliche Zierleisten. Konsequent in diese Farbgebung integriert wurden zudem die dunklen LED-Rückleuchten und die hochglanzschwarzen 19-Zoll-Leichtmetallräder (Typ „Pretoria“).

Die Farbe schwarz dominiert auch das Interieur: Fahrer und Beifahrer nehmen auf R-Line Sportsitzen Platz; die Mittelbahnen der Sitzanlage sind mit edlem Nappa-Leder bezogen, die Seitenwangen mit einem Carbon-Leder. Aus Edelstahl (gebürstet) wird die Pedalerie gefertigt, ebenfalls aus Edelstahl (mit R-Line Logo) bestehen die Einstiegsleisten. Eine neue Ambiente-Beleuchtung bringt ein großes Farbspektrum ins Spiel.

Darüber hinaus hat die Limited Edition nahezu alle neuen Technologien serienmäßig an Bord. Dazu gehören digitale Instrumente und das glasüberbaute 9,2-Zoll-Navigationssystem „Discover Pro“ mit integrierter SIM-Card (eSIM) und R-Line Start-Screen.

Zur weiteren Serienausstattung zählen unter anderem die neuen LED-Matrixscheinwerfer, die Umgebungsansicht „Area View“ und die neueste Version der adaptiven Dämpferregelung „DCC“. Die sportliche Positionierung des von Volkswagen R konzipierten Passat Variant R-Line Edition wird – analog zum Golf R und neuen T-Roc R – durch die Funktion „ESC off“ unterstrichen, mit der das elektronische Stabilisierungsprogramm für Fahrten auf Rennstrecken deaktiviert werden kann.

Bildergalerie: VW Passat Variant R-Line Edition (2019)