Der neueste M2-CS-Erlkönig zeigt einen massiven Diffusor und ein Carbon-Dach, kriegt wohl auch mehr Leistung

Das hier ist der nächste Beweis: Eine noch heißere Version des BMW M2 ist auf dem Weg. Bereits im vergangenen Herbst hatten wir einen weißen Erlkönig des kommenden M2 Clubsport auf der Nordschleife erwischt, aktuell testen die Münchner einen schwarzen CS in der skandinavischen Kälte. 

Der M2 CS wird über dem M2 Competition positioniert sein. Bereits die aktuelle 410-PS-Variante ist ein absolutes Spaß-Biest. Menschen, die gerne richtig seriös auf Rennstrecken unterwegs sind, haben jedoch die ein oder andere Kleinigkeit zu bemängeln. Zum einen wäre da das hohe Gewicht von mehr als 1.600 Kilo, zum anderen die eher humorige Abstimmung (sprich: Extremer Grip ist nicht unbedingt die Stärke des M2 Competition). Beide Kritikpunkt dürfte sich der neue M2 CS zu Herzen nehmen.

Was sich beim Hardcore-Modell aerodynamisch ändern wird, sieht man hier ganz gut an den noch getarnten Stellen. Ein weiter heruntergezogener Frontspoiler, ein größerer Heckspoiler im Design des M3/M4 CS sowie ein deutlich massiverer Heckdiffusor sollten den Abtrieb an Vorder- und Hinterachse erhöhen. Die Teile werden wohl wie die neue, aggressiver ausgeformte Motorhaube und das Dach aus Carbon bestehen, um das Gewicht des M2 zu senken.

Unter der Haube erwarten wir den gleichen 3,0-Liter-Biturbo-Sechszylinder wie im Competition-Modell. Die Leistung dürfte bei der CS-Variante jedoch von 410 auf etwa 430 PS steigen. Als einzige Getriebe-Variante wird man wohl die 7-Gang-Doppelkupplung anbieten. Ein kompromissloser abgestimmtes Fahrwerk und extremere Sport-Reifen sollten ebenfalls für eine Performance-Steigerung sorgen. Genau wie eine größere Bremsanlage. Am Prototypen sehen wir erneut goldene Bremssättel, was auf die Carbon-Keramik-Stopper aus dem M4 hinweist. 

Gewicht könnte man auch im Interieur des M2 CS sparen. Zu erwarten sind asketischere Sportsitze und Details aus Kohlefaser. 

Den Marktstart des M2 CS erwarten wir nicht vor 2020. Eventuell erfolgt die offizielle Vorstellung des Hardcore-Coupés auf der Frankfurter IAA im September 2019.

Quelle: CarPix

Bildergalerie: BMW M2 CS 2020 Erlkönigbilder

Bild von: CarPix