Bis zu 117 PS, stufenloses Automatikgetriebe als Option

Nissan möbelt seinen Kleinsten auf: Zum neuen Modelljahr bekommt der Micra neue Motoren und ein sportlich angehauchtes Sondermodell. Der bekannte 1,0-Liter-Dreizylinder-Benziner mit 71 PS bleibt im Angebot.

Einer der beiden neuen Dreizylinder-Benzinmotoren ist der 100 PS starke IG-T 100 mit 1,0 Liter Hubraum und Turboaufladung. Er ersetzt den 0,9-Liter-Benziner mit 90 PS. Der neue Turbo-Dreizylinder liefert laut Nissan mehr Drehmoment über den gesamten Drehzahlbereich, verbraucht aber dank optimierter Verbrennung und verringerter Reibungsverluste bis zu 0,7 Liter je 100 km weniger.

Als Alternative zum serienmäßigen Fünfgang-Schaltgetriebe lässt sich der 100-PS-Motor mit einem stufenlosen Xtronic-Automatikgetriebe kombinieren. Der neue IG-T 100 erfüllt die Abgasnorm Euro 6d-Temp und ist ab der Ausstattungslinie Visia Plus zu Preisen ab 15.390 Euro bestellbar. Der Aufpreis für das Xtronic-Getriebe beträgt 1.200 Euro.

Neues Topmodell des Nissan Micra ist der 1,0-Liter-Turbo-Benziner mit 117 PS und Sechsgang-Schaltgetriebe. Der DIG-T 117 produziert 180 Newtonmeter Drehmoment, das sich per Overboost vorübergehend um weitere 20 Nm erhöhen lässt. Ein Benzinpartikelfilter stellt die Einhaltung der Abgasnorm Euro 6d-Temp sicher. In der 117-PS-Version bekommt der Micra zudem ein sportlich abgestimmtes Fahrwerk mit Tieferlegung (minus zehn Millimeter) und eine direktere Lenkung. Optische Merkmale des Top-Modells sind 17-Zoll-Alufelgen und eine Chrom-Auspuffblende. Die Preise für den ab der Ausstattungslinie Acenta erhältlichen Micra DIG-T 117 beginnen bei 18.190 Euro.

Der Nissan Micra N-Sport tritt als eine Art "Mini-Nismo" auf. Außen sorgen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und Außenspiegelkappen in Karbon-Optik, schwarze Seitenleisten und Stoßfänger sowie abgedunkelte hintere Scheiben für einen sportlichen Anstrich. Innen verfügt der N-Sport unter anderem über Alcantara-Sitze, einen schwarzen Dachhimmel, ein Sportlederlenkrad mit silberfarbenen Einsätzen, eine Mittelarmlehne vorn und Fußmatten im Sport-Design.

Zusätzlich zu den Bestandteilen der Linie Acenta umfasst die Ausstattung des Sondermodells unter anderem eine Klimaautomatik, elektrische Fensterheber hinten, das schlüssellose Zugangssystem Intelligent Key mit Start-/Stopp-Knopf, eine Einparkhilfe hinten und eine Rückfahrkamera. Der Micra N-Sport bietet laut Nissan einen Preisvorteil von 1.150 Euro und ist ausschließlich in Verbindung mit der Top-Motorisierung DIG-T 117 ab 19.990 Euro erhältlich.

Bildergalerie: Nissan Micra N-Sport