Das kastige Kompakt-SUV bekommt einen heißen Ableger

Man muss zugeben, dass der Mercedes GLB schon weit vor seiner geplanten Premiere (wahrscheinlich auf der IAA 2019) kein großes Geheimnis mehr ist. Analog zur B-Klasse, dem praktischen Bruder der A-Klasse, wird dem kommenden GLA ein nutzwertiges Pendant zur Seite gestellt. Mit einer Länge von 4,55 Meter und einer eher eckigen Optik soll der GLB nicht nur viel Platz bieten, sondern auch Kunden des einstigen GLK anlocken. Jetzt zeigt ein neuer Erlkönig, dass auch ein ziemlich flotter GLB (intern X 247 genannt, die B-Klasse ist W 247) in Arbeit ist.

Konkret glauben wir, dass es sich hier um den Mercedes-AMG GLB 35 handelt. Es ist nicht schwer, die AMG-Besonderheiten zu erkennen - die Räder und die massiven Bremsen etwa, aber auch unter den Tarnverkleidungen vorne eine aggressivere Frontschürze und ein Panamericana-Gitter. Auf der Rückseite sieht man bereits die markanten AMG-Auspuffanlage, obwohl Mercedes versucht, sie mit ein wenig Tarnung zu verstecken. Mutter Natur hilft mit gut platziertem Schnee.

Antriebsseitig ist keine Überraschung in Sicht: Den Turbo-Vierzylinder mit 306 PS und 400 Newtonmeter Drehmoment spendiert der AMG A 35 4matic, Allrad und Siebengang-DCT inklusive. Ob auch der schon angekündigte Mercedes-AMG A 45 seinen Motor mit über 400 PS an den GLB weitergibt, ist unterdessen noch offen. 

Fotos: CarPix, Automedia

Bildergalerie: Mercedes-AMG GLB 35 Erlkönig

Bild von: CarPix