Neues Modell aus der Speed-Champions-Reihe kommt inklusive Windkanal

800 PS Leistung und 1.198 Kilogramm Gewicht: Der bislang extremste McLaren trägt den Namen der Rennlegende Ayrton Senna. Leider haben nur 500 ziemlich vermögende Menschen das Vergnügen, den McLaren Senna im Maßstab 1:1 bewegen zu können. So viele Exemplare des Senna werden seit dem dritten Quartal 2018 gebaut, jedes kostet 922.250 Euro. Trotzdem sind alle Fahrzeuge schon längst verkauft. 

Jetzt gibt es eine Alternative. Deutlich kleiner, aber auch deutlich preiswerter: Den McLaren Senna aus der Speed-Champions-Reihe von Lego. Empfohlen wird das Modell für Petrolheads ab sieben Jahre.

Jeder McLaren Senna in Originalgröße benötigt fast 300 Stunden Fertigung von Hand im McLaren Production Centre in Woking, Surrey, Großbritannien. Der Lego-Senna wird ebenfalls von Hand zusammengebaut, aber die 219 Stück in dem 15 Zentimeter langen Modell dürfte etwas zügiger zusammengebaut sein.

Mit im Bausatz dabei ist ein eigener Windkanal. Für ein Auto, das bei 155 km/h erstaunliche 800 kg Abtrieb erzeugen kann, ist es genau das Richtige für junge Aerodynamiker, um die außergewöhnlichen Eigenschaften des Senna zu testen. Das Modell verfügt natürlich über Frontsplitter, Dachschnorchel, Diffusor und den riesigen Heckflügel, ohne den kein McLaren Senna komplett wäre.

Das Modell ist in Victory Grey mit kontrastierenden orangefarbenen Highlights lackiert und wird sogar mit einem Satz austauschbarer Felgen, einer abnehmbaren Windschutzscheibe und einem eigenen Mini-Fahrer geliefert. Die Minifigur in einem McLaren-Rennanzug mit Pirelli-Partnerschaftslogo zeigt die erstaunliche Liebe zum Detail, die Lego mit seiner Speed Champions-Serie erreicht.

Preislich ist der Lego-Senna mehr als erschwinglich: 14,99 Euro kostet ein Bausatz. Damit könnte man mehr als 60.000 McLaren Senna aus Lego zum Preis eines echten McLaren Senna kaufen.

Bildergalerie: McLaren Senna LEGO Speed Champions Edition