In A Class of its own

Mit dem Erscheinen der neuen A-Klasse von Mercedes Benz haben auch die Fahrwerksprofis von H&R nachgelegt und bieten bereits jetzt Sportfedern für verschiedene Modelle des Stuttgarter Kompaktmodells an. Das Ergebnis weiß nicht nur in fahrdynamischer Hinsicht zu überzeugen, denn der so erzielte sportlichere Look steht der A-Klasse ausgesprochen gut zu Gesicht.

Die H&R-Sportfedern sind auf das Zusammenspiel mit den Mercedes-Seriendämpfern abgestimmt und verlagern den Karosserieschwerpunkt gegenüber der Serie um zirka 25 Millimeter vorne und 20 Millimeter an der Hinterachse nach unten. Die typische H&R-Federcharakteristik sowie der tiefere Schwerpunkt sorgen für ein spürbares Plus an Fahrspaß – ohne dass man dabei auf langstreckentauglichen Fahrkomfort verzichten muss.

Noch individueller präsentiert sich die neue A-Klasse mit „Trak+“-Spurverbreiterungen, mit denen sich Serien- wie Nachrüsträder millimetergenau an den Kotflügelkanten ausrichten lassen. Die Sportfedern kosten 273 Euro, die Spurverbreiterungen gibt es schon ab 44 Euro. Alle H&R-Produkte sind zu 100 Prozent Made in Germany und verfügen stets über die erforderlichen Teile-Gutachten.

Bildergalerie: H&R Mercedes A-Klasse 2018