Limitierte Sonderserie mit besonderer Lackierung

Vor 24 Jahren sorgte Audi mit seinem ersten RS-Modell für Aufsehen: Einen eher kompakten Kombi mit satten 315 PS gab es bis zum RS 2 nicht. Hinzu kam eine kräftige Lackierung in „Nogaro-Blau“. Als Hommage daran bringt Audi jetzt den RS 6 Avant Performance Nogaro Edition heraus.

Blau im Mittelpunkt
Vieles dreht sich bei dem auf 150 Exemplare limitierten Kombi um das Thema Blau: Mit dabei ist unter anderem das „Optikpaket schwarz glänzend“, es beinhaltet Außenspiegelgehäuse in Schwarz oder Nogaroblau mit abgedunkelten Scheiben im Fond. Am Heck stößt man auf die großen Endrohre der RS-Titanabgasanlage. Das Editionsmodell fährt auf schwarzen, glanzgedrehten 21-Zöllern mit 285/30er-Bereifung, zur Wahl stehen zwei Felgenvarianten.

Zwischen wild und mild
Innen kann man sich bei Bedarf die volle Nogaro-Dröhnung geben: Die Sitzmittelbahnen mit Wabensteppung, die Türverkleidungen und die Kniepads bestehen aus blauem Alcantara. Der Lenkradkranz besteht aus Wildleder, hinzu kommen ein Alcantara-Dachhimmel, blaue Kontrastnähte und Fußmatten mit blauen Kedern. Carbon-Dekorblenden mit „Nogaro Edition“-Schriftzügen und die Seriennummer des Fahrzeugs dürfen natürlich nicht fehlen. Wer es ruhiger mag, kann alternativ das Paket „Nogaro Edition Schwarz“ wählen.

Mehr Dampf von Abt
Bezüglich der Leistung des speziellen Audi RS 6 Avant Performance bleibt es bei den werksseitigen 605 PS, in Kooperation mit Abt gibt es aber auch eine Leistungssteigerung: 705 PS, 880 Newtonmeter und 320 km/h lauten die Eckdaten. Was diese kostet, verrät Audi nicht, wohl aber die Preise der „normalen“ Nogaro Edition: 130.000 Euro mit viel Blau, 124.200 Euro mit mehr Schwarz. Zum Vergleich: Der standardmäßige RS 6 Performance liegt bei 118.000 Euro.

Lesen Sie auch:

Audi RS 6 Avant Performance Nogaro Edition