Jon Olsson und sein extravagantes Geländemonster

Jon Olsson, seines Zeichen Freestyle-Skifahrer und erfolgreicher YouTuber, ist bekannt wegen seiner Vorliebe für extrem starke Autos. Unvergessen ist etwa der Audi RS 6 DTM mit 1.000 PS und Dachbox. Doch der Winter steht vor der Tür und der gebürtige Schwede braucht ein neues Auto. Natürlich keinen Dacia Duster, sondern viel mehr. Vorhang auf für ,Lord Hans".

Hommage an den Bruder
Bei ,Lord Hans" handelt es sich um einen Mercedes G 500 4x4 Quadrat, der schon ab Werk nicht wirklich durch dezentes Auftreten glänzt. Aber Herr Olsson will noch mehr und hat den Gelände-Giganten in Sachen Leistung und Optik kräftig aufgemotzt. Der Name ,Lord Hans" leitet sich von Olssons Bruder ab, der im Skirennsport noch erfolgreicher war.

Ein Monster taucht ab
Der automobile Hans wurde von holländischen Tuner Absolute Motors in die Mangel genommen, das Ergebnis sind rund 800 PS. Eine exakte Zahl gibt es noch nicht, weil der endgültige Besuch auf dem Prüfstand noch aussteht. Hinzu kommen eine geänderte Aufhängung, Offroad-Reifen, schwarzer Lack plus Kohlefaserteile und eine halbe Flugplatzbeleuchtung, die sich um massive Schutzbügel entlang der Frontpartie tummelt. Zwischen den Bügeln und dem Dach spannen sich Drähte, um unter anderem die Windschutzscheibe zu schützen. Zu guter Letzt hilft ein Kohlefaser-Schnorchel aus dem Hause Brabus bei ambitionierten Tauchvorhaben.

Lesen Sie auch:

Lord Hans: Ein total verrückter Mercedes G