Mit dem ,Ram Runner Kit" fühlt man sich wie in einem Baja-Offroad-Renner

Mopar ist die Abteilung bei Chrysler, die Spezial- und Tuningkomponenten für die verschiedenen Marken des Herstellers anbietet. Zum Beispiel auch für den Pick-up Dodge Ram, den die Amis gewöhnlich auch als ,Truck" bezeichnen. Für alle Ram 1500 ab dem Modelljahr 2009 bietet Mopar nun das ,Ram Runner Kit" an. Damit wird der Truck fast zum Baja-Offroader, einer der besonders in den USA bekannten Art von Wüstenrennfahrzeugen.

Entwickelt mit Offroad-Know-how
Das Kit wurde mit dem erfolgreichen Baja-Offroad-Rennfahrer Kent Kroeker entwickelt und kostet insgesamt 18.433 US-Dollar, also umgerechnet knapp 13.000 Euro. Zu den Geländetuningmaßnahmen gehören ein geändertes Fahrwerk, ein Offroad-Frontstoßfänger, spezielle Kotflügel hinten und vorne, ein Heckträger für Geländereifen, eine Sportmotorhaube sowie eine neue Abgasanlage ab den Katalysatoren.

Heavy-Duty-Fahrwerk
Das Kit ist in den USA ,street-legal", darf dort also im Straßenverkehr verwendet werden. Großes Augenmerk legte Mopar auf das Heavy-Duty-Fahrwerk, dass viel wegstecken kann. Das ,Pre-Runner Stage II"-Kit beinhaltet unter anderem stärkere Dämpfer, neue Federn und längere Querlenker. Dadurch wachsen die Federwege vorne und hinten um jeweils 35 Zentimeter. Auch die Spurstangen sind stabiler ausgelegt. Hinten sorgt das neue Fahrwerk für einen größeren Überhangwinkel von 30 Grad. Die Bodenfreiheit unter dem vorderen Querträger beträgt nun 33 Zentimeter, unter den Seitenschwellern 41 Zentimeter.

Leichtere Kotflügel
Das Design der Karosserie-Komponenten wurde von Trophy-Trucks, wie sie auch bei den Baja-Rennen eingesetzt werden, inspiriert. Die Frontstoßstange besteht aus Stahl und weist einen Unterfahrschutz aus Aluminium auf. Mit der Konstruktion sind Böschungswinkel von 41 Grad möglich. Die neuen Leichtgewicht-Kotflügel bestehen aus Fiberglas und gewähren durch ihre weiteren Ausschnitte große Achsverschränkungen, ohne dass die Räder in den Radhäusern schleifen. Einen eher optischen Effekt hat die neue Aluminium-Motorhaube. Hinten fällt der schräg angebrachte Träger für das Ersatzrad auf.

Pace Car bei bei der Offroad-Meisterschaft
Das ,Ram Runner Kit" bietet Mopar nicht von ungefähr an. Die Zubehörspezialisten und Ram Trucks sponsern 2011 gemeinsam die Offroad-Meisterschaft TORC (The Off-Road Championship). Der Mopar Ram Runner wird als offizieller Pace Truck dienen, der das Starterfeld anführt. Die Pace-Car-Bemalung will Mopar bald auch für normale Kunden anbieten.

Gallery: Der Wegstecker