Das echte SUV

Ich muss zugeben, der erste Tag mit dem Ram ist eine ziemliche Zumutung. Auch in der ,kurzen" Variante mit Regular Cab und nur zwei Türen ist dieses Auto einfach so fürchterlich groß. Man muss sich das mal vorstellen: Das Kleinste, was Ram Trucks zu bieten hat, ist 5,31 Meter lang (das würde irgendwie noch gehen) und geschlagene 2,02 Meter breit. Ohne Außenspiegel, wohl gemerkt. In den unendlichen texanischen Weiten, wo dieses Auto in etwa so häufig vorkommt wie bei uns ein VW Golf, mag das alles keine Rolle spielen. Die hiesigen Spurbreiten scheinen mit dem amerikanischen Full-Size-Pick-up jedoch völlig überfordert zu sein. Wenn Sie es also geschafft haben, bei ihren ersten Schritten mit dem Ram nicht mindestens drei Smart zu überfahren oder ihre heimische Tiefgarage in Schutt und Asche zu legen, sind Sie höchstwahrscheinlich ein fabelhafter räumlicher Denker.

Andere Dimensionen
Oder es stört Sie einfach nicht, dass Sie grundsätzlich eineinhalb Spuren und zu viele Parkplätze brauchen. Und, dass ein Audi Q7 neben Ihnen aussieht wie ein leicht höhergelegter, teutonischer Zwerg. Was wäre nur passiert, wenn Importeur ACE uns den gröstmöglichen Ram 1500 zum Test überlassen hätte? Der ist 6,04 Meter lang. Ich will gar nicht daran denken. Auf der anderen Seite ist es schon reichlich erhebend, wie ein völlig entkoppelter König der Straße gefühlte zwei Meter höher als der Rest der Blechkolonne über den Asphalt zu schweben. Und dabei sehr viele, unglaublich große Dinge zu transporti...