Toyota Hilux mit Dieselmotor trotzt extremen Temperaturen

Sie meinen, es wäre derzeit kalt bei uns? Dann machen Sie mal Urlaub in der Antarktis, dort herrschen Temperaturen bis zu minus 56 Grad. Solchen Bedingungen trotzte nun eine Expedition auf ihrem Weg zum Südpol.

Vier Toyota Hilux
Vom 10. November bis 5. Dezember 2010 transportierten vier Pick-ups vom Typ Toyota Hilux die Expeditionsteilnehmer auf einer 4.600 Kilometer langen Rundreise von der Novo Air Base zum Südpol und sicher wieder zurück. Ziel der Reise des Indian National Centre for Antarctic and Ocean Research (NCAOR) waren Studien zur Zusammensetzung des Schnees, zu den Gletscherlandschaften und zum Gestein unterhalb des Eises.

1.280 Liter Sprit pro Auto
Der 3,0-Liter-Dieselmotor des Hilux absolvierte die gesamte Reise im Originalzustand. Statt Diesel wurde allerdings Jet-1A-Flugzeugtreibstoff mit zusätzlichen Schmierstoffen für die extreme Kälte verwendet. In Anbetracht der extremen Bedingungen hielt sich der Kraftstoffverbrauch laut Toyota in Grenzen. Einen Wert gibt der Hersteller nicht an und vergleicht stattdessen – nein, nicht mit Schlittenhunden, sondern mit Kettenfahrzeugen: Der Kraftstoffverbrauch lag achtmal niedriger als deren Spritdurst. So musste nur ein Tankstopp zwischendurch eingelegt werden – rund 1.500 Kilometer vom Startpunkt der Expedition entfernt. Die 80 Liter des Serientanks reichten dafür freilich nicht – pro Fahrzeug wurden nicht weniger als 1.280 Liter Kraftstoff mitgeführt.

1,5 Tonnen Nutzlast
Die Expeditionsfahrzeuge wurden von den isländischen 4x4-Umbauspezialisten von Arctic Trucks auf die Expedition vorbereitet. Dazu zählte auch der Aufbau eines Krans. Außerdem wurden Radaufhängung und Antriebsstrang verändert, ein zusätzliches Heizungssystem installiert und Kriechgänge installiert. Schließlich wurde das Auto noch auf extragroße Reifen mit einem Luftdruck von lediglich zwei Bar ausgelegt. Die bei der Expedition eingesetzten Fahrzeuge kombinierten ein Leergewicht von 2,2 Tonnen mit einer Nutzlast von 1,5 Tonnen und drei Tonnen Anhängelast. Zum Vergleich: Das Serienmodell Hilux 3.0D-4D Double Cab 4x4 wiegt leer etwa 1,9 Tonnen, hat eine Zuladung von 820 Kilo und eine Anhängelast von 2,2 Tonnen.

Autofahren bei -56 Grad