Vom Audi Quattro bis zum Volvo 850 R: Fünf war Trümpf

Wer einmal den zornigen Fünfzylinder-Klang eines Rallye-Quattro von Audi oder das Geräusch des Volvo 850 gehört hat, kennt die Magie der ungeraden Zylinderzahl. In den meisten Fällen waren Fünfzylinder aus Platznot geboren, oft hatte man einfach einen Sechszylinder verkürzt. Doch in Zeiten von Downsizing und winzigen Motoren haben fast alle Hersteller diese Motorenbauart in Rente geschickt. Nur Audi hält noch die Fahne (etwa beim jüngst gelifteten TT RS) hoch, im Ford Ranger gibt es nicht mehr lange einen 3,2-Liter-Diesel. Wir blicken zurück auf einige besondere Fahrzeuge mit einem Fünfzylinder unter der Haube.