Wir haben das sportliche Familien-Mobil getestet

Der Ford-Van Galaxy war bis dato ein eher praktischer Van, der kaum Emotionen weckte. Entstanden aus einer mittlerweile gelösten Beziehung mit VW, war die Großraumlimousine ein bei Familien beliebter Wagen und fiel ansonsten im Straßenbild nicht weiter auf. Das könnte jetzt anders werden: Der Nachfolger, der am 27. Mai 2006 den bisherigen Galaxy ablöst, kommt in zwei Varianten auf gleicher Plattform. Eine trägt wieder den Namen Galaxy, die andere heißt S-Max. Wir stellen Ihnen den neuen Sport-Ford mit dem 220 PS starken Top-Benziner vor.

Kinetic Design – Bewegung im Stehen
Der S-Max kommt im knackig-schicken Dress daher. Obwohl er dem Galaxy ähnlich sieht, unterscheiden sich die beiden in vielen Details. So ist der S-Max fünf Zentimeter kürzer und sieben Zentimeter flacher als der große Bruder. ,Kinetic Design" heißt das neue Gestaltungsprinzip, dem auch der große Bruder Galaxy folgt. ,Der S-Max bewegt sich schon im Stehen", so begründet Martin Smith, Designchef von Ford Europa, diese Bezeichnung.

Angedeutete Luftauslässe
Die flache Windschutzscheibe und das wie bei einem Coupé nach hinten gezogene Dach verleihen dem 4,76 Meter langem Sportvan eine elegante und flache Silhouette. Angedeutete Luftauslässe in den vorderen Kotflügeln unterstreichen den Eindruck von Dynamik noch. Die Frontschürze mit weit oben liegenden Nebelscheinwerfern und markanten Lufteinlässen geben dem S-Max einen selbstbewussten Gesichtsausdruck und eine deutliche Distanzierung vom nahezu bieder schauenden Galaxy. Auch die Heckpartie grüßt mit einem kühlen Blick und, bei unserem Testwagen, mit links und rechts je einem Auspuffrohr.

Richtig guter Seitenhalt
Entsprechend hübsch gestylt ist auch der Innenraum: Hier dominieren Leder, Alu und Chrom. Die Sportsitze vorn sind straff, aber dennoch bequem und bieten dank starker Wangen richtig zupackenden Seitenhalt. Kleine Fenster in den breiten A-Säulen ermöglichen gute Sicht beim Abbiegen, insgesamt ist die Rundumsicht gut. Als Neuheit gibt es das serienmäßige HMI-System (Human Machine Interface): An Lenkradtasten können die Funktionen von Bordcomputer und Radio gesteuert werden. Ebenfalls ein Novum ist die optionale elektronische Parkbremse, die sich mit einer Fingerbewegung aktivieren lässt und beim Anfahren automatisch gelöst wird.

Verschieben und falten
Interessant wird es in der Abteilung mit dem FoldFlatSystem (FFS) weiter hinten. Das funktioniert so: In der zweiten Reihe gibt es drei Sitze, die sich längs um insgesamt 15 Zentimeter verschieben lassen. Die Kopffreiheit für die Fondpassagiere ist zwar nicht üppig, kann aber als ausreichend bezeichnet werden. Mit wenigen Handgriffen lässt sich jeder einzelne Sitz zudem zusammenklappen. So entsteht ein ebener Laderaumboden.

Klappsitze oder Auszieh-Boden
Im eigentlichen Gepäckabteil kann man sich zwischen zwei Varianten entscheiden: Entweder man ordert zwei weitere Klappsitze und schafft sich so einen Siebensitzer. Oder man bestellt einen ausziehbaren Laderaumboden, der das Einpacken erleichtert. Für Zahlenfüchse hier noch kurz die Daten: Beim Fünfsitzer reicht das Kofferraumvolumen je nach Sitzkonstellation von 854 bis 2.100 Liter, der Siebensitzer bietet von 285 bis 2.000 Liter Platz.

220-PS-Maschine aus dem Focus ST
Unser Testwagen wurde von einem 220 PS starken Fünfzylinder-Otto angetrieben. Diese 2,5-Liter-Maschine kommt in ähnlicher Form auch im Kompakt-Sportler Focus ST zum Einsatz. Für einen Sport-Van mit den Ansprüchen des S-Max ist dieses Aggregat eine sehr gute Besetzung. Souverän und druckvoll beschleunigt es den Van, allerdings ohne ruppig zu sein und die Eigenschaft ,Sport" in den Vordergrund stellen zu wollen.

Sound bleibt im Hintergrund
Das maximale Drehmoment von 320 Newtonmetern liegt zwischen 1.500 und 4.900 Touren an und ermöglicht eine gleichmäßige Kraftentfaltung. Dazu passt die Soundentwicklung: Der Fünfzylinder bleibt zu jeder Drehzahl dezent im Hintergrund. Sehen lassen können sich die Fahrleistungen: Nur 7,9 Sekunden dauert der Sprint auf Tempo 100, die Spitze liegt bei beachtlichen 230 km/h. Ford beziffert den Verbrauch mit 9,4 Litern im Durchschnitt.

Sportlich abgestimmtes Fahrwerk
Bemerkenswert knackig und auf kurzen Wegen lässt sich die Sechsgang-Box bedienen. Die Lenkung ist recht direkt abgestimmt und passt hervorragend zu den weiteren guten Eigenschaften des Fahrwerks. Denn genauso souverän wie die Maschine arbeitet, lässt sich der Sportvan ums Eck bringen. Auch in schnell gefahrenen Kurven neigt sich die Karosserie kaum zur Seite. Der S-Max ist von Haus aus straff, aber nicht unkomfortabel abgestimmt, gegen Aufpreis kann man ein Sportfahrwerk ordern, welches den S-Max nochmals um 15 Millimeter tiefer legt.

Ab Sommer 2006 adaptive Dämpferregelung
Ab Sommer 2006 wird das interaktive Fahrwerkssystem IVDC zu haben sein: Es stellt die Dämpferautomatik automatisch auf den Fahrbahnzustand ein und ermöglicht, die Stufen Sport, Normal und Komfort vorzuwählen.

Ab 24.625 Euro
Der neue S-Max kostet als Fünfsitzer mit 145 PS starkem Zweiliter-Benziner 24.625 Euro, der Preis des von uns getesteten S-Max 2.5 startet bei 29.825 Euro. Das ESP, die Klimaanlage und das flexible Sitzsystem in der Mittelreihe sind bei allen S-Max serienmäßig an Bord. Der Aufpreis für die zwei Sitze in der dritten Reihe beträgt 775 Euro. Zum Vergleich: Der Einstiegs-Galaxy mit 145 PS besitzt ab Werk sieben Sitze und ist 26.350 Euro teuer, ein Ford Mondeo Turnier mit gleicher Motorisierung beginnt bei 23.800 Euro.

Preisliste


Ford S-Max

Grundpreis: 24.625 Euro
S-Max 2.0 (145 PS) Ambiente 24.625
S-Max 2.5 (220 PS) Trend 29.825
S-Max 2.0 TDCi (130 PS) Ambiente 26.975
S-Max 2.0 TDCi (140 PS) Ambiente 27.475
Sportfahrwerk 235
Panoramadach 785
Bi-Xenon mit Abbiegelicht (ab Trend) 935
17- oder 18-Zoll-Felgen ab 1.255
Gepäckraumboden, ausziehbar 370
Leder/Teilledersitze ab 1.350

Datenblatt

Motor und Antrieb
Motorart Reihen-Ottomotor 
Zylinder
Ventile
Hubraum in ccm 2.521 
Leistung in PS 220 
Leistung in kW 162 
bei U/min 1.500 - 4.800 
Drehmoment in Nm 320 
Antrieb Frontantrieb 
Gänge
Getriebe Schaltgetriebe 
Maße und Gewichte
Länge in mm 4.768 
Breite in mm 1.884 
Höhe in mm 1.658 
Radstand in mm 2.850 
Leergewicht in kg 1.605 bis 1.743 
Zuladung in kg 751 bis 810 
Kofferraumvolumen in Liter 285 
Kofferraumvolumen, variabel in Liter 2.000 
Tankinhalt in Liter 70 
Fahrleistungen / Verbrauch
Höchstgeschwindigkeit in km/h 230 
Beschleunigung 0-100 km/h in Sekunden 7,9 
EG-Gesamtverbrauch in Liter/100 km 9,4 
EG-Verbrauch innerorts in Liter/100 km 13,3 
EG-Verbrauch außerorts in Liter/100 km 7,1 
Schadstoffklasse Euro 4 

S-Max: Schneller Ford