170 PS starker Antrieb für den italienischen Mittelklasse-Kombi

Den einen oder anderen mag es überraschen, dass Alfa Romeo zu den Pionieren der modernen Dieselmotoren-Entwicklung gehört. So war es im Jahr 1997 ein Alfa 156 1.9 JTD, der als erstes Fahrzeug von einem Selbstzünder mit Common-Rail-Direkteinspritzung angetrieben wurde. Zwölf Jahre später will der traditionsreiche italienische Autohersteller seine Kompetenz in Sachen Motorentechnik erneut unter Beweis stellen – mit einem neu entwickelten Common-Rail-Turbodiesel.

Mehr Leistung, weniger Verbrauch
Das 170 PS starke Zweiliter-Triebwerk löst den 1.9 JTDM 16V ab. Trotz des etwas größeren Hubraums und 20 PS mehr Leistung im Vergleich zum Vorgänger soll der Normverbrauch im 159 Sportwagon damit um rund zehn Prozent auf jetzt 5,5 Liter sinken. Legt man die Herstellerangaben zugrunde, nimmt der Alfa in Sachen Umweltfreundlichkeit damit einen Spitzenplatz unter vergleichbar motorisierten Mittelklasse-Kombis ein.

Niedrige Geräuschkulisse
Nach dem Anlassen des neuen Diesels fällt die angenehm niedrige Geräuschkulisse auf, welche sich erst bei höherem Tempo auf klassenübliches Niveau einpendelt. Insgesamt präsentiert sich das Aggregat im 159 Sportwagon 2.0 JTDM 16V als ausgewogen und solide. Das maximale Drehmoment von 360 Newtonmeter liegt bei 1.750 Umdrehungen an, unterhalb dieser Grenze zeigt der Vierzylinder jedoch eine Anfahrschwäche.

Komfortabel unterwegs
In neun Sekunden geht's von null auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit ist bei 216 km/h erreicht. Die Fahrzeugabstimmung fällt zwar nicht so dynamisch aus, wie es der Name ,Sportwagon" vermuten ließe. Das empfinden wir jedoch nicht als Nachteil, denn die Insassen reisen alles in allem komfortabel. Gut gefällt uns die sehr präzise arbeitende Sechsgang-Handschaltung.

Klar gegliedertes Cockpit
Von außen setzt der 4,66 Meter lange Alfa 159 Sportwagon unverändert auf das charakteristische Design seiner Einführung 2006. Das Interieur unseres Testwagens wird durch eine Lederausstattung und ein Aludekor aufgewertet, kreisrunde Formen dominieren das klar gegliederte Cockpit. Lediglich um den Multi­funktions-Bildschirm herum befinden sich recht viele Knöpfe, was bei der Bedienung von Radio, CD-Player und Navigations­system eine gewisse Eingewöhnung erfordert. Der immer noch schicken Linienführung mit nach hinten abfallendem Dach sind Einschränkungen für die Fondpassagiere geschuldet. Auf den hinteren Sitzen sollten deshalb keine allzu großen Personen Platz nehmen, lange Beine sollten sie ebenso wenig mitbringen.

Hohe Ladeschwelle
Der Kofferraum fasst im Normalzustand 445 Liter, die sich bei umgelegten Rücksitz­lehnen auf bis zu 1.235 Liter erweitern lassen. Der Zugang zum Gepäckabteil wird jedoch durch eine hohe Ladeschwelle beeinträchtigt. Wir benötigten auf unseren Ausfahrten durchschnittlich 7,7 Liter Diesel. Dieser Wert sollte sich durch eine etwas zurückhaltendere Fahrweise allerdings noch um gut einen Liter reduzieren lassen.

Wertung

  • ★★★★★★★★☆☆
  • Die Marke Alfa Romeo steht für sportlichen Individualismus – und dem wird der 159 Sportwagon insgesamt auch gerecht. Der neue, 170 PS starke Zweiliter-Common-Rail-Diesel ist solide, laufruhig und liefert zudem annehmbare Verbrauchswerte. Abzüge muss der Mittelklasse-Kombi für den nicht optimal nutzbaren Gepäckraum hinnehmen.

  • Antrieb
    80%
    solider, laufruhiger 170-PS-Turbodiesel
    spürbare Anfahrschwäche
  • Fahrwerk
    85%
    Mischung aus Komfort und Dynamik
    direkte Lenkung
  • Karosserie
    70%
    individueller Auftritt, schicke Linienführung
    wenig Platz im Fond, schlecht nutzbarer Gepäckraum
  • Kosten
    85%
    adäquates Preis-/Leistungsverhältnis
    ordentliche Serienausstattung

Preisliste


Alfa Romeo 159 Sportwagon 2.0 JTDM 16V

Grundpreis: 30.350 Euro
Ausstattungen Preis in Euro
ABS Serie
ESP Serie
ASR Serie
Airbag Fahrer Serie
Airbag Beifahrer Serie
Seitenairbags vorn Serie
Kopfairbags vorn Serie
Kopfairbags hinten Serie
elektr. Fensterheber vorn Serie
elektr. Fensterheber hinten Serie
elektr. verstellbare Außenspiegel Serie
Klimaautomatik Serie
Zentralverriegelung mit Fernbed. Serie
Automatikgetriebe -
Bildschirmnavigation 2.250
CD-Radio Serie
MP3 65
elektr. Schiebedach 950
Metalliclackierung 680
Leichtmetallfelgen ab 620
Sitzhöheneinstellung Serie
Tempomat Serie
Lederausstattung 1.750
Xenonlicht 870
Nebelscheinwerfer Serie
Knie-Airbag für den Fahrer Serie
Knie-Airbag für den Beifahrer 195
Laderaumabdeckung Serie
Lederlenkrad Serie
Dachreling ab 230
Parksensoren hinten 370
Parksensoren vorne und hinten 670
Sitzheizung vorne 300
Licht- und Regensensor 310
Bluetooth-Freisprecheinrichtung 360
Bose-Soundsystem 680
CD-Wechsler (10-fach) 370
Sportfahrwerk 220

Datenblatt

Motor und Antrieb
Motorart Turbodiesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung 
Zylinder
Ventile
Hubraum in ccm 1.956 
Leistung in PS 170 
Leistung in kW 125 
bei U/min 1.750 
Drehmoment in Nm 360 
Antrieb Frontantrieb 
Gänge
Getriebe Schaltgetriebe 
Fahrwerk
Spurweite vorn in mm 1.579 
Spurweite hinten in mm 1.559 
Radaufhängung vorn Vierlenker-Vorderachse 
Radaufhängung hinten Multilenker-Hinterachse 
Bremsen vorn innenbelüftete Scheiben, 305 mm 
Bremsen hinten Scheiben, 278 mm 
Wendekreis in m 11,1 
Räder, Reifen vorn 215/55 R16, 7J x 16 
Räder, Reifen hinten 215/55 R16, 7J x 16 
Lenkung Servolenkung, geschwindigkeitsabhängig 
Maße und Gewichte
Länge in mm 4.660 
Breite in mm 1.828 
Höhe in mm 1.422 
Radstand in mm 2.703 
Leergewicht in kg 1.615 
Zuladung in kg 475 
Kofferraumvolumen in Liter 405 
Kofferraumvolumen, variabel in Liter 1.235 
Anhängelast, gebremst in kg 1.500 
Dachlast in kg 80 
Tankinhalt in Liter 70 
Kraftstoffart Diesel 
Fahrleistungen / Verbrauch
Höchstgeschwindigkeit in km/h 216 
Beschleunigung 0-100 km/h in Sekunden 9,0 
EG-Gesamtverbrauch in Liter/100 km 5,5 
EG-Verbrauch innerorts in Liter/100 km 7,2 
EG-Verbrauch außerorts in Liter/100 km 4,5 
Testverbrauch Gesamt in Liter/100 km 7,7 
CO2-Emission in g/km 145 
Schadstoffklasse Euro 5 
Fixkosten
Steuer pro Jahr in Euro 228 
Haftpflicht-Klasse 19 
Teilkasko-Klasse 26 
Vollkasko-Klasse 23 

Sportlicher Sparer?