Basis-Einstieg: Der Porsche Cayman im Test

Huldigt der Sportwagen-Ikone! Im Jubiläumsjahr 2013 dreht sich alles um das Geburtstagskind Porsche 911. Aber was ist in 50 Jahren aus ihm geworden? Ein komfortabler Gran Turismo mit durchaus üppigen Abmessungen. Da trifft es sich gut, dass Porsche ansonsten nicht nur noch SUVs baut (auch wenn man das bisweilen annehmen könnte), sondern einen ansehnlichen kompakten Sportwagen, der den Geist der frühen Elfer in die Neuzeit hinüberrettet. Gestatten: der Cayman. Wir haben den puren Cayman ohne S unter der Lupe genommen, eine der günstigsten Möglichkeiten, einen neuen Porsche zu fahren.

Zitate aus der Vergangenheit
Sowohl optisch als auch bei der Größe ist der 4,38 Meter lange Cayman näher am frühen 911 (4,29 Meter) und dem 944 (4,20 Meter). Elegant fällt der hintere Dachbereich nach unten ab, während sich das Blech in bester Elfer-Manier über die Radhäuser wölbt. Einziger Störfaktor aus unserer Sicht ist die in die Rückleuchten hineinlaufende Abrisskante am Heck. Innen weist die noch recht frische Neuauflage des Cayman jetzt die breite, mit vielen Knöpfen belegte Mittelkonsole auf. Sie schränkt den Raum für lange Beine ein wenig ein, ist aber tadellos bedienbar. Durch die Lage des drehfreudigen 2,7-Liter-Sechszylinders vor der Hinterachse weist der Cayman zwei überschaubare Kofferräume auf (wer hat hier VW-Porsche 914 gerufen?).

Heißes Häppchen
Aber solch ein Auto ist schließlich kein Möbeltransporter, sondern ein Gourmethäppchen zur Verkostung auf verwinkelten Landstraßen. Dort ist der Basis-Cayman in seinem Element: Mit metallischem Klacken rasten die Gänge der vorzüglichen Sechsgang-Schaltung ein. Sehr flott und präzise kann der Wagen durch Kurven gezogen werden. Der Grenzbereich kommt erst spät, fordert dann aber eine kundige Hand am sehr griffigen Lenkrad, um das Hinterteil wieder einzufangen. Unterlegt wird das Cayman-Erlebnis von einem dumpf-bassigen Boxer-Klangteppich, der per Knopfdruck ins Obszöne abgleitet. Das bleibt Geschmackssache, nicht aber das bei schnellen Geschwindigkeiten hochfrequent nervende Motorengeräusch. Viel Lärm um nichts? Ein Wert von 5,7 Sekunden von null auf 100 ist sehr anständig, doch wer echten Biss sucht, sollte sich die S-Version mit 50 Extra-PS gönnen. Alle anderen dürfen sich mit der Preisdifferenz von über 12.000 Euro im Konfigurator austoben. Sie werden erstaunt sein, welche verwinkelten Ecken man mit Leder versehen kann.

Wertung

  • ★★★★★★★★★☆
  • Ganz klar: Für Leistungsfetischisten und Zehntel-Jäger ist der Basis-Cayman nicht das Wahre. Alle anderen erfreuen sich an den maßgeschneiderten Kurven der Karosserie und dem genialen Zusammenspiel aller mechanischen Komponenten. Es ist tatsächlich wie bei den alten Elfern: Nicht übertrieben potent, aber präzise und ganz schön teuer.

    + elastischer Boxer, direkte Lenkung, sehr gute Verarbeitung

    - bei hohem Tempo nerviger Sound,enorme Aufpreisliste, im Grenzbereich heikel

  • Antrieb
    90%
  • Fahrwerk
    95%
  • Karosserie
    80%
  • Kosten
    85%

Preisliste


Porsche Cayman

Grundpreis: 51.385 Euro
Modell Preis in Euro
Cayman S 64.118
Ausstattungen Preis in Euro
ABS Serie
ESP Serie
ASR Serie
Airbag Fahrer Serie
Airbag Beifahrer Serie
Seitenairbags vorn Serie
Kopfairbags vorn Serie
elektr. Fensterheber vorn Serie
elektr. verstellbare Außenspiegel Serie (inklusive Heizung)
Klimaanlage Serie
Klimaautomatik 762 (Zwei-Zonen)
Zentralverriegelung mit Fernbed. Serie
Automatikgetriebe 2.826
Bildschirmnavigation 3.148
CD-Radio Serie
MP3 Serie
Metalliclackierung 821
Leichtmetallfelgen Serie (18 Zoll)
Sitzhöheneinstellung Serie (teilelektrisch, Fahrer und Beifahrer)
Tempomat 393
Lederausstattung 1.487
Xenonlicht 1.559
Sitzheizung vorne 416
Lenkradheizung 268
Sportschalensitze 3.272
Heckscheibenwischer 345

Datenblatt

Motor und Antrieb
Motorart Benziner in Boxer-Anordnung mit Direkteinspritzung 
Zylinder
Ventile
Hubraum in ccm 2.706 
Leistung in PS 275 
Leistung in kW 202 
bei U/min 4.500 - 6.500 
Drehmoment in Nm 290 
Antrieb Hinterradantrieb 
Gänge
Getriebe Schaltgetriebe 
Fahrwerk
Spurweite vorn in mm 1.526 
Spurweite hinten in mm 1.536 
Bremsen vorn Scheiben innenbelüftet 
Bremsen hinten Scheiben innenbelüftet 
Wendekreis in m 11,0 
Räder, Reifen vorn 235/45 ZR18 
Räder, Reifen hinten 265/45 ZR 18 
Lenkung elektromechanische Servolenkung 
Maße und Gewichte
Länge in mm 4.380 
Breite in mm 1.801 
Höhe in mm 1.294 
Radstand in mm 2.475 
Leergewicht in kg 1.310 
Zuladung in kg 345 
Kofferraumvolumen in Liter 150 (vorne)/162 (hinten) 
Tankinhalt in Liter 64 
Kraftstoffart Super Plus 
Fahrleistungen / Verbrauch
Höchstgeschwindigkeit in km/h 266 
Beschleunigung 0-100 km/h in Sekunden 5,7 
EG-Gesamtverbrauch in Liter/100 km 8,2 
EG-Verbrauch innerorts in Liter/100 km 11,4 
EG-Verbrauch außerorts in Liter/100 km 6,3 
CO2-Emission in g/km 192 
Schadstoffklasse Euro 5 

Bildergalerie: Der wahre Elfer?