Koenigsegg gab am Montag bekannt, dass ein Jesko in rekordverdächtigen 27,83 Sekunden von null auf 400 km/h und wieder zurück beschleunigt wurde. Die Zeit übertrifft den alten Rekord aus dem Jahr 2023, der vom Koenigsegg Regera gehalten wurde, um 0,98 Sekunden. 

Der schwedische Hersteller von Supersportwagen teilte mit, dass der Jesko Absolut auch den 0-250-0 mph-Rekord gebrochen hat, der in nur 28,27 Sekunden erreicht wurde (1,33 Sekunden schneller als der Rekord des Regera). Mit 18,82 Sekunden bzw. 19,2 Sekunden stellte er auch den Rekord für die schnellste Beschleunigung eines Serienfahrzeugs aus dem Stand auf 400 km/h bzw. 250 mph auf. Alle vier Rekorde wurden am Donnerstag, dem 27. Juni, mit dem Werkstestfahrer Markus Lundh auf einem Flugplatz in Örebro, Schweden, aufgestellt. 

Bildergalerie: Koenigsegg Jesko Absolut Vorserienfahrzeug

Der Jesko ist einer der extremsten Supersportwagen der Welt. Sein 5,0-Liter-Twin-Turbo-V8-Motor leistet mit E85-Benzin 1600 PS. Er ist mit den Hinterrädern über das von Koenigsegg so genannte Light Speed Transmission (LST) verbunden, ein Neungang-Getriebe mit sieben Kupplungen für ultraschnelle Schaltvorgänge. 

Das Auto, mit dem die Rekorde aufgestellt wurden, wurde mit E85 betrieben und war bis auf einen Überrollkäfig und einen Fahrersitz aus einem Koenigsegg One:1, der nach Angaben des Unternehmens "vom Fahrer bevorzugt wurde", unverändert.

Die Absolut-Version, die hier verwendet wurde, verzichtet auf den großen Flügel und den ultimativen Abtrieb zugunsten der Höchstgeschwindigkeit und optimiert den Luftwiderstand, um eine bessere Beschleunigung zu erreichen. Während dieser Rekord sicherlich beeindruckend ist, geht Firmengründer Christian von Koenigsegg davon aus, dass der Jesko Absolut Geschwindigkeiten von 330 mph (531 km/h) erreichen kann, wenn er genügend Auslauf dafür hat. Wir warten mit Spannung auf dieses Experiment. 

Apropos extreme Geschwindigkeiten: Wie schaut es beim neuen Bugatti Tourbillon aus? Antwort: Von Null auf 400 km/h in 25 Sekunden, die 300 fällt bei zehn, die 200 bei nur fünf Sekunden. Als Höchstgeschwindigkeit sind bis zu 445 km/h möglich, im regulären Betrieb wird das Hypercar auf 380 km/h limitiert.