Die klassische Mittelklasse macht sich immer rarer. Noch kritischer wird es, wenn man nach einer großen Limousine abseits von BMW 5er und Co. sucht. Beim Mazda 6 ist das Ende in Sicht, den Passat gibt es schon lange nicht mehr mit Stufenheck. Auch die Arteon Limousine wurde 2023 eingestellt. Bleiben noch VW ID.7 und Peugeot 508. Oder die neue Skoda Superb Limousine.

Wir bekennen: Uns hat beim Superb schon immer die Limousine gut gefallen. Obwohl sie seit jeher weniger verkauft wird als der Combi. Einmal abgesehen von der ersten Generation, die es ausschließlich als Stufenheck gab. In der zweiten Auflage setzte die Superb Limousine auf eine clevere Lösung der Kofferraumöffnung: Entweder kleiner Heckdeckel oder per Knopfdruck die gesame Heckklappe.

Bildergalerie: Skoda Superb Limousine (2024)

Doch zurück zum neuen Skoda Superb. Limousine und Combi laufen gemeinsam mit dem VW Passat Variant B9 im slowakischen Bratislava vom Band. Sehen wir uns die Abmessungen der Superb Limousine an:

Skoda Superb Limousine (2024)  
Länge 4.912 mm
Breite 1.849 mm
Höhe 1.481 mm
Radstand 2.841 mm
Kofferraumvolumen 645 Liter
Leergewicht 1.559 - 1.884 kg (je nach Motorisierung)
Zuladung 462 - 681 kg (je nach Motorisierung)
Anhängelast 1.600 - 2.200 kg (je nach Motorisierung)

645 Liter. Das sind "nur" 45 Liter weniger als beim Superb Combi, der erst beim Maximalvolumen und bei dachhoher Beladung davonziehen kann. Hier der Blick ins Gepäckabteil der Superb Limousine:

Skoda Superb Limousine (2024)
Skoda Superb Limousine (2024)
Skoda Superb Limousine (2024)

Innenraum

Auch im Fond mangelt es nicht an Platz. Im Cockpit gibt sich der Skoda funktional. Erstmals steht im Superb ein freistehendes Infotainmentdisplay zur Verfügung. Gemeinsam mit der neu gestalteten Mittelkonsole prägt es das Interieur. Da der Gangwahlhebel an die Lenksäule rückte, bietet die Mittelkonsole mehr Ablagefläche als je zuvor.

Das Ablagefach unter der Armlehne in der Mittelkonsole fasst nun 5,5 Liter. Die Armlehne erleichtert die Bedienung des zentralen Touchscreens, dessen Bildschirmdiagonale je nach Version 10 oder 13 Zoll misst. Das 10 Zoll große Multi-Touchdisplay gehört inklusive DAB+ sowie Gesten- und Sprachsteuerung zum serienmäßigen Infotainmentsystem.

Skoda Superb Limousine (2024)
Skoda Superb Combi L&K (2024) im Test
Skoda Superb Limousine (2024)

Skoda gönnt den Nutzern auch noch ein paar konventionelle Schalter und Tasten. Diese werden von drei Drehknöpfen mit eingebauten 1,25-Zoll-Screens flankiert. Diese sogenannten Smart Dials sollen Zugang zu diversen Einstellungen geben.

Die Funktionalität der Mini-Displays hängt vom Ausstattungslevel ab. Die beiden äußeren Dreh-Drück-Steller kontrollieren die Temperatureinstellung und die Sitzheizung/-belüftung für Fahrer und Beifahrer. Der mittige Drehknopf hat diverse Funktionen, darunter die Lautstärkeregelung, die Lüftung, die Klimatisierung, die Zoom-Funktion der Navi-Karte und die Einstellung der Fahrmodi.

Antriebe

Als neuer Einstiegsmotor für den Superb tritt der 110 kW (150 PS) starke 1.5 TSI-Benziner mit Mild-Hybridtechnologie an, der aus der jüngsten Motorenbaureihe EA211 evo2 stammt. Erstmals setzt der Superb dabei auf einen riemengetriebenen Starter-Generator mit 48 Volt und eine ebenfalls auf 48 Volt ausgelegte Lithium-Ionen-Batterie. Manuell wird künftig kein Superb mehr geschaltet.

Skoda Superb Limousine (2024)

Skoda Superb Limousine (2024)

Außerdem stehen für die vierte Superb-Generation je zwei weitere Benzin- und Dieselaggregate zur Auswahl. Genau wie der 1.5 TSI mHEV überträgt dabei ein 7-Gang-DSG die Motorleistung. Die 2.0 TSI-Benziner stellen 150 kW (204 PS) und in der höchsten Leistungsstufe 195 kW (265 PS) bereit. Der 2.0 TDI-Turbodiesel leistet 110 kW (150 PS) oder 142 kW (193 PS). Topbenziner und Topdiesel treten serienmäßig mit Allradantrieb an. Sämtliche Aggregate erfüllen die Emissionsnorm Euro 6d. Die neue Generation des Plug-in-Hybridantriebs ist exklusiv dem Superb Combi vorbehalten.

Preise

Und was kostet der Spaß? Hier die Preise der Skoda Superb Limousine in der Übersicht:

Skoda Superb Limousine (2024) Essence Selection L&K
1.5 TSI MHEV (150 PS) 38.480 Euro 42.000 Euro 48.760 Euro
2.0 TSI 4x4 (265 PS)   49.600 Euro 56.360 Euro
2.0 TDI (150 PS) 42.580 Euro 46.100 Euro 52.860 Euro
2.0 TDI 4x4 (193 PS) 46.580 Euro 50.100 Euro 56.860 Euro

"Essence" nennt sich die Grundausstattung, sie bietet LED-Scheinwerfer, ein Infotainmentsystem mit 10-Zoll-Bildschirm und Wireless SmartLink (Android Auto und Apple CarPlay), Klimaanlage (2-Zonen Climatronic), beheizbare Sitze vorne, Digital Cockpit Plus, Parksensoren hinten mit Rückfahrkamera

"Selection" beinhaltet unter anderem eine Drei-Zonen-Klimaautomatik, elektrisch einstellbare Massagesitze samt Sitzheizung vorne, 17-Zoll-Alus, das "Digital Cockpit Plus" und ein 13-Zoll-Infotainment. Die Topversion ist "Laurin & Klement", benannt nach den Unternehmensgründern. Mehrausstattung hier: Matrix-LED-Scheinwerfer, Leder, Ergo-Comfort-Sitze vorne und 18-Zöller.