Toyota Land Cruiser, die für den Polizeidienst ausgerüstet sind, werden weltweit in bestimmten Regionen eingesetzt, darunter auch auf dem Heimatmarkt des Geländewagens. In der Präfektur Saga auf der Insel Kyushu dient das Modell der Serie J100 als Streifenwagen. Es verfügt über eine schwarz-weiße Farbgebung, wie sie für Polizeiautos in Japan üblich ist, sowie über einen Lichtbalken auf dem Dach und zusätzliche Blinklichter in der vorderen Stoßstange.

Vielleicht ist Ihnen aufgefallen, dass das Toyota-Emblem an der Vorderseite unter einem anderen Logo, das eine Blume darstellt, verborgen ist. Die Verzierung des Kühlergrills zeigt eine Chrysantheme, die das kaiserliche Siegel von Japan repräsentiert - ein japanisches Mon (Emblem), das vom Kaiser von Japan und den Mitgliedern der kaiserlichen Familie verwendet wird.

Toyota Land Cruiser für die japanische Polizei

Die meisten Änderungen finden sich im Inneren des Land Cruiser. Neben dem Standard-Polizeifunk und der Kommunikationseinrichtung sowie den Knöpfen zur Steuerung der Sirene und der Scheinwerfer befindet sich vor dem Beifahrersitz ein Feuerlöscher. Am Handschuhfach ist ein kleines Messer angebracht, mit dem man Äste von am Straßenrand wachsenden Bäumen abschneiden kann.

Auf der Beifahrerseite des Armaturenbretts befindet sich eine Steckdose, die zum Aufladen des Suchscheinwerfers dient. Außerdem sind an der Rückseite der Vordersitze zwei Klapptische angebracht. Im Laderaum befinden sich verschiedene Kisten mit wichtigen Gegenständen, die an Unfallorten verwendet werden, darunter ein Verkehrssicherheitslicht und ein weiterer Stab, der ein lautes Notsignal abgibt, um entgegenkommende Fahrer zu warnen. Zum Inventar gehören auch Verkehrsleitkegel, ein Entfernungsmesser und ein Behälter mit einem Neutralisierungsmittel für Ölverschmutzungen.

Schalten Sie die Untertitel für das Video unten ein.

Die Wahl des Land Cruiser mit dem 4,7-Liter-V8-Motor für diese Aufgabe ist leicht verständlich. Diese Fahrzeuge sind für ihre Zweckmäßigkeit, Zuverlässigkeit und die Fähigkeit, überall hin zu fahren, bekannt. Im Winter ist dieser Wagen mit Schneeketten ausgestattet. Grund: Die Präfektur Saga ist ein durchaus bergiges Gebiet.

Toyota Japan weist jedoch darauf hin, dass diese Polizeifahrzeuge im Land relativ selten sind und dieses Fahrzeug das ganze Jahr über in Touristengebieten eingesetzt werden wird. Am häufigsten sieht man in Japan den Toyota Crown als Streifenwagen, aber auch Limousinen von Nissan und Subaru.

Der J100 Land Cruiser wurde zwischen Anfang 1998 und Mitte 2007 hergestellt. Bei dem hier von Toyota vorgestellten Modell handelt es sich um eine überarbeitete Version, aber es gab noch ein weiteres Update im Laufe des Lebenszyklus des Fahrzeugs.