Wir hatten es Ende letzten Jahres ja bereits angekündigt, nun ist es auch offiziell: Der BMW Z4 (G29) erhält gut fünf Jahre nach seiner Markteinführung endlich die Kombination aus Reihensechszylinder und Schaltgetriebe. Sagen Sie Hallo zum neuen Z4 M40i Edition Pure Impulse.

Die Münchner rühmen sich - völlig zurecht - mit ihrer langen Sechszylinder-Handschalter-Roadster-Vergangenheit. Dort nennt man unter anderem den BMW 328 von 1936, den BMW Z1 von 1987 oder den BMW Z3 Roadster von 1995. Natürlich gab es auch die letzten Z4 mit dieser Kombination. Jetzt darf die aktuelle Generation erstmals mit dem B58-3,0-Liter-R6 und einem Sechsgang-Schaltgetriebe antreten. Zur Zeit gibt es die "sechsy" Combo sonst nur bei den High-Performern M2, M3 und M4

Der Z4 M40i Edition Pure Impuls leistet wie sein Zwilling mit 8-Gang-Automatik 340 PS und 500 Nm. Die Kraft geht nur an die Hinterräder. Der Sprint von 0-100 km/h dauert mit dem Handschalter 4,6 Sekunden. Die Automatik-Version ist lediglich 0,1 Sekunden schneller. 

BMW Z4 Edition Pure Impulse (2024)
BMW Z4 Edition Pure Impulse (2024)

BMW verspricht ein exklusiv für dieses Modell entwickeltes Getriebe. Allerdings handelt es sich um ein Baukastengetriebe, dass eben an die Leistung des Motors angepasst wurde. Die 6-Gang-Box verfügt über M-spezifische Bauteile im Bereich des Radsatzes und der Wellen. Außerdem ist die sogenannte äußere Schaltung, die den Schalthebel, seine Führung und die Verbindung zum Getriebe umfasst, eine Spezialanfertigung. 

Um das Fahrspaß-Thema beim Handschalter-M40i in den Vordergrund zu stellen, hat BMW beim Fahrwerk nachgeschärft. Das Auto erhält eine verfeinerte Software-Regelung für die adaptiven Dämpfer, die Lenkung, die Traktionskontrolle und das M-Sportdifferenzial. 

Dazu kommen spezifische Zusatzfedern an beiden Achsen und eine steifere Stabilisatorenschelle vorne. Außerdem gibt es größere Räder - 19 Zoll an der Vorderachse und 20 Zoll hinten. 

Von außen erkennen Sie die Edition Pure Impulse an schwarz lackierten Außenspiegelgehäusen, eigenen Flaps zur Optimierung der Luftführung an den hinteren Radhäusern sowie roten Bremssätteln.

Und Sie werden bemerkt haben, dass das Auto auf den Bildern sehr grün ist. Das liegt am neuen Farbton Frozen Deep Green metallic für die europäischen Z4-Editionsmodelle. In den USA fahren sie in San Remo Green metallic vor. Allerdings müssen Sie das Auto nicht zwangsläufig im matten Grün ordern. Es gibt auch andere Farben aus dem bekannten Z4-Lack-Portfolio. Innen gibt's für den Pure Impulse eine eigene Schalthebel-Manschette sowie exklusiv Leder in Cognac mit schwarzer Keder. 

Die Auslieferungen des BMW Z4 M40i mit Schaltgetriebe starten im März 2024. Zu den Preisen haben sich die Bayern noch nicht geäußert.

 

Bildergalerie: BMW Z4 Edition Pure Impulse (2024)